Ebay Schnittstelle - Installation & Einrichtung

  • Ebay
Um Ebay in Xentral integrieren zu können, sind mehrere Schritte nötig. Xentral bindet externe Shops, auch wenn diese extra APIs anbieten immer über einen Xentral Shop-Importer an. Das ist die genormte Schnittstelle für Xentral. In dieser Schnittstelle wird dann auf die echte API vom Shop zugegriffen. Aber die Kommunikation mit Xentral geschieht immer über den Importer.

Nachfolgend sehen Sie die wesentlichen Schritte für die Anbindung: * Erstellen Sie einen Entwickleraccount bei Ebay (https://developer.ebay.com/api-docs/static/creating-edp-account.html ) * Entnehmen Sie dem Account die folgenden Schlüsselsets und tragen Sie diese in den Ebay-Importer ein: :entwickler:ebay_api_daten.png
  • Zusätzlich zu den Schlüsselsets müssen Sie nun noch den "runame" (Ebay Redirect URL name) suchen. Hierzu klicken Sie auf "User Tokens" und gelangen im Anschluss auf folgenden Seite:
:entwickler:ebay_zungangsdaten_runame.png
  • Bitte tragen Sie den runame in die Schnittstelle von Xentral ein.
  • Im Anschluss einmal auf Verbindung prüfen klicken. Nun wird Ihnen eine URL in einer orangefarbenen Meldung angezeigt, die Sie in einem neuen Tab aufrufen. Bitte die nachfolgenden Meldungen bestätigen.
  • Sobald alles bestätigt wurde, drücken Sie den "Verbindung prüfen"-Button erneut. Nun sollte der "userTokenShop" in folgendes Feld gezogen werden:
:entwickler:ebay_usertokenshop.png Im Anschluss können Sie über den Button "Aufräge abholen" je nach Import Modus die ersten Aufträge abholen. Bei der Auftragsabholung sind folgende Punkte zu beachten:
  • ein zu früh gewählter Abholzeitpunkt bei einer sehr großen Menge an Aufträgen kann dazu führen, dass der Abholvorgang scheitert da das Skript die serverseitige Timeoutgrenze erreicht und abgebrochen wird. In der Praxis kann sich das dadurch äußern dass nach mehrminütiger Suche kein Auftrag zurückgemeldet wird
  • beim Abholen über den Demomodus wird maximal ein Auftrag abgeholt und die Abholzeit wird nicht geändert
  • der maximale Zeitraum für das Abholen von Aufträgen ist eBayseitig auf 30 Tage begrenzt. Als Konsequenz daraus kann ein zu früh gesetztes Abholdatum, oder ein längerer Zeitraum ohne Bestellungen dazu führen, dass der Importer in eine "Sackgasse" gerät und keine neueren Aufträge abholen kann selbst wenn diese vorhanden sind. In einem solchen Fall muss das Abholdatum manuell geändert werden

Ebay App

Die eBay App befindet sich im App Store und wird zusammen mit dem eBay Importer zur Verfügung gestellt. Sie ist unter Umständen für die Verwendung des Importers zwingend erforderlich, beinhaltet aber auf jeden Fall nützliche Features für die Verwendung des Importers.

Auktionsübersicht

Über die App ist es möglich alle gegenwärtig laufenden Listings auf einen Blick einzusehen. Über die Schaltfläche 'Anzeige herunterladen' werden die aktiven Listings heruntergeladen bzw. in der Anzeige aktualisiert falls sie bereits vorhanden sind.:entwickler:ebay_auktionen.png?direct Für alle Listings für die ein verknüpfter Artikel erkannt wird, gibt es die Option die Stapelverarbeitung zu nutzen. Dabei können alle ausgewählten Listings mit einem Knopfdruck aktualisiert, bzw. neu eingestellt werden. :entwickler:ebay_auktionen2.png?direct

Templates

Für die Verwendung von Vorlagen wird in der App ein neues Template angelegt.:entwickler:ebaytemplate1.png?nolink Hier wird der HTML Code des Templates eingetragen. Mögliche Wildcardfelder die bei der Übertragung mit den entsprechenden Werten aus den Artikeldaten ersetzt werden stehen am unteren Fensterrand.:entwickler:ebaytemplate2.png?nolink WICHTIG! Seit März 2018 werden Artikelbeschreibungen die nicht HTTPS Inhalte beinhalten von eBay automatisch hinter einem Button versteckt der zur kompletten Artikelbeschreibung führt. Sollte dieses Verhalten auftreten muss das Template entsprechend angepasst werden.

Rahmenbedinungen

eBay empfiehlt für die Verwendung von Listings Rahmenbedingungen. Die Rahmenbedingungen, sowie die Verwendung dieser, können in den Kontoeinstellungen von eBay eingestellt werden. Rahmenbedinungen dienen dazu Versand-, Zahlung- und Rückgabedaten zu vereinheitlichen und vereinfachen, da diese nicht mehr separat für jeden Artikel eingestellt werden müssen sondern im Artikel aus einer Gruppe von Optionen ausgewählt werden können. Für die Verwendung in Xentral muss zunächst in den Importereinstellungen die Checkbox für die Verwendung der Rahmenbedingungen aktiviert werden. Anschließend können im zweiten Tab der App die Rahmenbedingungen heruntergeladen werden. Sobald die Rahmenbedingungen heruntergeladen wurden können ihre Namen geändert werden um in den Artikeleinstellungen sprechendere Bezeichnung zur Verfügung zu haben. Eine Änderung des tatsächlichen Inhalts der Rahmenbedingung muss derzeit noch direkt in eBay erfolgen. :entwickler:ebaybupo.png?nolink

Zuordnungen

Falls vor der Verwendung des eBay Importers bereits Handel auf eBay getrieben wurde ist möglich auf die bereits bestehenden Listings zurückzugreifen um so bestehende Produktbewertungen weiter verwenden zu können. Hierzu können im dritten Tab der eBay App die noch mit dem Konto verknüpften Listings heruntergeladen werden.:entwickler:ebayzuordnung1.png?nolink Bei Artikeln die mit SKU übertragen werden wird ein automatisches Mapping über die EAN versucht. Sollten korrekte Zuordnungen gefunden werden, werden diese angezeigt. Sollte die automatische Zuordnung nicht korrekt, oder keine gefunden worden sein, kann über das Editiericon die Zuordnungen händisch geändert bzw. ignoriert werden. :entwickler:ebayzuordnung2.png?nolink Nachdem die Zuordnungen zufriedenstellend eingestellt worden sind kann über den Button "Artikel automatisch zuordnen" die Zuordnung in den Fremdnummern eingetragen werden. Erst dann ist die Zuordnung funktional. :entwickler:ebayzuordnung3.png?nolink

Versand

Über das vierte Tab der eBay App können Versanddienstleister den einzelnen Versandarten zugeordnet werden. Falls keine Rahmenbedingungen benutzt werden ist es zwingend notwendig hier Verknüpfungen für die zu benutzenden Versandarten vorzunehmen, da sonst nur die Versandart "Selbstabholung" zur Verfügung steht.:entwickler:ebayversand.png?nolink Nach dem Herunterladen der verfügbaren Versanddienstleister kann über das Editiericon eine Zuordnung durchgeführt werden. Wichtig für die Rückmeldung von Trackingdaten: Für die Rückmeldung wird zunächst versucht über die eingestellte Versandart an eBay zu melden. Sollte die Versandart aber keinem bekannten Carrier entsprechen schlägt der Versand fehl. In solchem Fall ist es notwendig die Versandarten entsprechend anzupassen. Ferner kann es sein, dass die von eBay übermittelten Carriern nicht der angegebenen Beschreibung entsprechen. Das äußert sich dadurch dass der Carrier nicht der Beschreibung entspricht. Beispielswesie würde DHL als Carrier angegeben, aber DPD in der Beschreibung erwähnt. In einem solchen Fall muss der Carrier überschrieben werden damit die Rückmeldung korrekt funktioniert.

Ebay-Einstellungen im Artikel

Wenn der Artikel mit Ebay verknüpft ist, bekommen Sie unter Stammdaten => Artikel => Artikel auswählen => Details => Online Shop Optionen einen Button für die Ebay-Einstellungen angezeigt. :entwickler:ebay_einstellungen_artikeldaten.png Die Primärkategorie wird benötigt um den Artikel in die jeweilige eBay Kategorie einzuteilen. Um den Artikel das erste mal über eine Auktion einzustellen muss die Primärkategorie ausgewählt werden. :entwickler:ebay_einstellungen_kategorie1.png Beim Öffnen der Suche werden Kategorievorschläge anzeigt die aus der Standardkategoriebezeichnung von Xentral generiert wurden. Sollte keine passende Kategorie angezeigt werden, so ist eine manuelle Suche möglich: :entwickler:ebay_einstellungen_kategorie2.png Nach einem Klick auf die korrekte Kategorie werden die kategoriespezifischen Parameter geladen: :entwickler:ebay_einstellungen_kategoriespezifisch.png Die Kategoriespezifischen Parameter setzen sich zusammen aus den meistgewählten Eigenschaften der anderen Artikel dieser Kategorie. Wo verfügbar werden zusätzliche Informationen angezeigt. Zahlungsweise sowie Versand werden in den Einstellungen des Importers festgelegt. Dort können Zahlungsweisen und Versandarten die nicht erwünscht sind abgewählt werden. :entwickler:ebay_einstellungen_weitere_einstellungen.png Die Templates zeigen die aktiven Vorlagen die in der eBay App erstellt wurden. Sollte kein Template gewählt werden, wird nur der Standard Online-Shop Text des Artikels als Artikelbeschreibung übertragen. Sollte ein Template das ein Artikel verwendet gelöscht oder deaktiviert werden wird der Artikel auf "Kein Template" geändert und es wird nur der Online-Shop Text übertragen. Sollte das Template nur inaktiv gesetzt worden sein und reaktiviert werden, wird dem Artikel das Template wieder zugeordnet. Hinweis: Zusätzliche Optionen wie Galleriebilder Plus, oder Privatlisting lassen zusätzliche Kosten entstehen. Für das einstellen eines Artikels ist mindestens ein Bild notwendig. Die Bilder die für das Listing zur Auswahl gestellt werden setzen sich aus den Dateien des jeweiligen Artikels die als "Standard Artikelbilder", bzw. "Shopbild" (sowie ab 18.3 "Bild", "Druckbild", "Gruppenbild" und "Etikettenbild") hinterlegt sind zusammen. Es können bis zu zwölf Bilder eingestellt werden, danach entstehen zusätzliche Kosten. Die Bilder werden dabei zu eBays eigenem Picture Hosting Service hochgeladen und dort so lange vorgehalten solange die Auktion dauert zuzüglich einer Pufferzeit von 30 Tagen. :entwickler:ebay_einstellungen_bilder.png Sollte ein Bild die erforderlichen Parameter nicht erfüllen, wird eine Hinweismeldung zum Bild ausgegeben. In einem solchen Fall schlägt der Artikelexport fehl wenn das Bild für die Übertragung ausgewählt wurde. :entwickler:ebay.png

Fremdnummern im Artikel

Relist/Revise: Wenn ein Artikel erfolgreich eingestellt wurde, wird seine eindeutige Identifikationsnummer in den Fremdnummern des Artikels eingetragen. Über diese Nummer ist eine eindeutige Zuordnung des Artikels möglich. :entwickler:ebay_einstellungen_fremdnummer.png Für Kunden die bereits Artikel in ihren Shops haben ist es möglich über die eBay App alte Listings herunterzuladen und mit den Artikeln im System zu verknüpfen. Dadurch können Bewertungen von bestehenden Listings übernommen werden.

Verwendung

Artikelkategorie angeben

Artikelkategorie Suche: es können direkt Kategorie IDs eingeben werden. Über diese werden die Kategorien dann gesucht. (Zahl eingeben in die Suche) :entwickler:kategoriesuche_001.png?direct

Ebay Nickname

Ab der Version 19.1 wird der Ebay Nickname importiert, dieser wird in das Feld "interne Bezeichnung" gespeichert und wird in der "Shopimport Zwischentabelle" in der Bemerkung angezeigt. :entwickler:ebaynick.png?

Go-Live Praxistipp

Ebay: Abgeholt wird das letzte Änderungsdatum eines fertiggestellten Auftrags (einer fertiggestellten Ebay Bestellung). Der Status, den Xentral abholt ist „completed“ → Ebay hat folgende Informationen vorliegen: „hat der Kunde die Transaktion abgeschlossen oder nicht" -> Deshalb ist eine Abholung nach Status so wie bei Online Shops nicht möglich. Bei Ebay werden alle Aufträge/Bestellungen abgeholt, die "completed" als Status haben. Go-Live:Für den Wechsel auf Xentral muss am tag der Umstellung ein "Schnitt" zwischen den alten und den neuen Bestellungen getätigt werden. Folgendes hat sich in der Praxis meist bewährt: Nicht die letzten 4 Wochen abholen, sondern ggf. genau ab dieser Woche/diesem Tag per Mausklick in die Shop-Zwischentabelle die Aufträge abholen (denn wenn ein Ebay Auftrag aktualisiert wird kommt er mit dem Aktualsisierungsdatum in den Import rein, deshalb wird auch ein heute aktualisierter Auftrag heute mit abgeholt, das Abholdatum sollte also auf "heute" eingestellt sein) -> Hier müssten Sie in der Zwischentabelle beim Shopimport jeweils immer die Überschneidungen wegbuchen und nicht die Tabelle "löschen"Denn die Tabelle ist dann ausschlaggebend ob alte Aufträge noch reinkommen.
War der Artikel hilfreich?
Vielen Dank für Ihr Feedback!

Made with ❤ at zwetschke.de