Etikettendrucker einrichten (Zebra GK420t)

Diese Anleitung zeigt Schritt für Schritt die Einrichtung eines Etikettendruckers, der über eine Adapterbox an Xentral angebunden wird. Für die Einrichtung werden folgende Dinge benötigt:
  • Etikettendrucker Zebra GK420t, inkl. Netzgerät (Link zum Shop)
  • Xentral Adapterbox, inkl. Netzgerät (Link zum Shop)
  • USB-Kabel zum Anschluss des Druckers an die Adapterbox
  • Netzwerkkabel (oder WLAN-USB-Stick bei Drahtloser Netzwerkanbindung) zur Anbindung der Adapterbox an das Netzwerk
  • USB-Stick (leer, FAT formatiert)
  • Etiketten
  • Thermofolie, passend für Zebra GK420t

Schritt 1: Entpacken und Überprüfen auf Vollständigkeit

Entpacken Sie den Etikettendrucker und stellen Sie sicher, dass alle Teile vorhanden und unbeschädigt sind. Für die Durchführung der ersten 5 Schritte dieser Anleitung ist die Adapterbox noch nicht notwendig.

Schritt 2: Einlegen der Thermofolie

  • Öffnen Sie den Deckel des Etikettendruckers indem Sie die seitlich angebrachten grünen Verriegelungen in Richtung der Gerätevorderseite drücken.
  • Entpacken Sie die Thermofolie und nehmen Sie die mitgelieferte Papprolle zur Hand
  • Lösen Sie den Anfang der Thermofolie von der Rolle und wickeln Sie diesen auf die Papprolle - zwei bis drei Wicklungen genügen. Die Papprolle dient als Träger zum Aufwickeln der verbrauchten Thermofolie während des Druckens (im folgenden auch Leer-Rolle).
  • Legen Sie nun die beiden Rollen im Deckel des Etikettendruckers in die vorgesehenen Halter ein. Beachten Sie, dass die volle Rolle von unten her eingelegt wird, und die Leer-Rolle von oben her (siehe Fotos). Zum Einlegen drücken Sie die Papprollen gegen die gefederten konischen Naben und rasten Sie in der gegenüberliegenden Nabe ein.
  • Wenn beide Rollen eingelegt sind, prüfen Sie den korrekten Sitz, indem Sie mit Hilfe des grünen Rades neben der Leer-Rolle ein bis zwei Wicklungen aufdrehen.
:entwickler:entwickler_etikettendrucker_en1.jpg?200 :entwickler:entwickler_etikettendrucker_en2.jpg?200 :entwickler:entwickler_etikettendrucker_en3.jpg?200 :entwickler:entwickler_etikettendrucker_en4.jpg?200

Schritt 3: Einlegen der Etiketten

  • Nehmen Sie die Etiketten-Rolle zur Hand und legen Sie sie, wie auf der Abbildung zu sehen, in das Unterteil des Etikettendruckers ein. Die Rolle wird zwischen den beiden grünen Naben durch Federdruck gehalten. Führen Sie den Rollen Anfang wie abgebildet zum Ausgabe-Schlitz des Geräts. Schließen Sie danach den Deckel des Druckers.
:entwickler:entwickler_etikettendrucker_en5.jpg?200 :entwickler:entwickler_etikettendrucker_en6.jpg?200

Schritt 4: Automatische Kalibrierung des Druckbereichs

Der Etikettendrucker muss sich auf die Etikettengröße kalibrieren. Die Kalibrierung muss jedes mal nach dem Einlegen einer Etikettenrolle durchgeführt werden! Um die Kalibrierung durchzuführen folgen Sie diesen Schritten:
  • Schließen Sie ggf. den Deckel des Druckers
  • Stellen Sie die Stromversorgung des Geräts her, und betätigen Sie den Netzschalter auf der Geräterückseite unten links
  • Drücken und halten Sie die Taste auf der Gehäuseoberseite des Etikettendruckers bis die LED neben der Taste 2 Mal (4 Mal blinken → Drucker wird auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt.) hintereinander blinkt. Lassen Sie dann sofort die Taste los – der Drucker kalibriert sich nun auf die Größe der eingelegten Etiketten.
Anmerkung: Beim Halten der Taste blinkt die LED zunächst einmal, nach einer kurzen Pause zweimal, dann dreimal und so weiter... :entwickler:entwickler_etikettendrucker_en7.jpg?200

Schritt 5: Kalibrierung der Druckintensität

Die Druckintensität sollte so konfiguriert werden, dass die Etiketten, insbesondere auch für Barcode-Scanner, gut lesbar sind.
  • Drücken und halten Sie die Taste auf der Gehäuseoberseite des Etikettendruckers bis die LED neben der Taste 6 Mal hintereinander blinkt. Lassen Sie dann sofort die Taste los. Das Gerät beginnt darauf hin mehrere Testausdrucke auszugeben, wobei die Druckintensität schrittweise erhöht wird.
  • Sobald das Druckbild sauber und gut lesbar ist, drücken Sie die Taste auf der Gehäuseoberseite einmal kurz, um die Einstellung zu bestätigen.
:entwickler:entwickler_etikettendrucker_en8.jpg?200

Schritt 6: Einrichtung in Xentral

Um die Einrichtung des Etikettendruckers fortzuführen, begeben Sie sich mit der Adapterbox an einen Computerarbeitsplatz und melden Sie sich mit einem Account mit ausreichenden Rechten in Xentral an. Öffnen Sie in der Ansicht Administration->Einstellungen die ‚Grundeinstellungen’ :entwickler:entwickler_etikettendrucker_sh1.png Öffnen Sie den Reiter 'API’s' und aktivieren Sie die markierte Option. Klicken Sie dann auf „Key generieren“ und speichern Sie. :entwickler:entwickler_etikettendrucker_sh2.png Öffnen Sie in der Ansicht Administration->Einstellungen den Punkt ‚Adapterbox’ :entwickler:entwickler_etikettendrucker_sh3.png Wählen Sie in der Adapterbox-Ansicht ,NEU'. Danach werden Sie von Xentral in 3 Schritten durch die Einrichtung geführt. :entwickler:entwickler_etikettendrucker_sh4.png Zunächst können Sie, falls nötig, die Netzwerkeinstellungen manuell festlegen. Sollten Sie hier Änderungen vornehmen, speichern Sie diese mit dem 'Speichern'-Button. Um zum nächsten Schritt zu gelangen, klicken Sie auf 'weiter mit Schritt 2'. Hinweis: Wir empfehlen den Betrieb über ein Netzwerkkabel, da es so am besten und stabilsten läuft. Betrieb über WLAN ist prinzipiell möglich, wird aber von uns nicht supported, da dies eher fehleranfällig ist und die möglichen Probleme vor allem in Ihren Netzwerkeinstellungen zu finden sind. :entwickler:entwickler_etikettendrucker_sh5.png Für diesen Schritt erhalten Sie von Xentral eine Liste von durchzuführenden Aktionen. Arbeiten Sie diese Liste in der vorgegebenen Reihenfolge sorgfältig ab. Sie benötigen jetzt den FAT-formatierten USB-Stick. :entwickler:entwickler_etikettendrucker_sh6.png Wenn Sie die Liste abgearbeitet haben. Nehmen Sie die vom Drucker ausgegebene Etikette mit zurück zu Ihrem Computerarbeitsplatz und Klicken Sie in Xentral auf 'weiter mit Schritt 3'. :entwickler:entwickler_etikettendrucker_en9.jpg Vergeben Sie nun einen Namen für den gerade eingerichteten Etikettendrucker und geben Sie die Seriennummer ein, die Ihr Drucker im vorigen Schritt auf die Etikette gedruckt hat (dritte Zeile auf dem Etikett in der Abbildung oben). :entwickler:entwickler_etikettendrucker_sh7.png Öffnen Sie in der Ansicht Administration->Einstellungen den Punkt 'Drucker'. :entwickler:entwickler_etikettendrucker_sh8.png In der Liste erscheint nun der von Ihnen eingerichtete Etikettendrucker. Klicken Sie auf das Bearbeiten-Symbol, um Einstellungen für den Drucker vorzunehmen. :entwickler:entwickler_etikettendrucker_sh9.png Stellen Sie als Geräteart 'Etikettendrucker' ein. Bei Format stellen Sie die Größe der Etiketten ein, die Sie in den Drucker eingelegt haben. Die Anbindungsart muss noch auf 'Adapterbox' eingestellt werden. :entwickler:entwickler_etikettendrucker_sh10.png Stellen Sie nun sicher, dass die USB-Verbindung zwischen Drucker und Adapterbox, sowie die Netzwerkverbindung der Adapterbox hergestellt ist. Versorgen Sie die Geräte mit Spannung und schalten Sie den Drucker ein, um im Folgenden den Drucker zu testen. :entwickler:entwickler_etikettendrucker_en10.jpg Führen Sie jetzt einen Testdruck durch, um zu prüfen ob die Einbindung des Druckers korrekt funktioniert hat. Öffnen Sie dazu in Xentral die Ansicht Verwaltung-> Etikettendrucker. Geben Sie im obersten Textfeld einen beliebigen kurzen Text an, und klicken Sie auf 'Drucken'. Wenn der von Ihnen eingegebene Text vom Etikettendrucker gedruckt wird, war die Einrichtung erfolgreich. :entwickler:entwickler_etikettendrucker_sh11.png Die Erstellung von Etiketten-Layouts ist hier beschrieben.

PDF-Etikettendrucker einrichten

Etiketten können einzeln auch direkt als PDF ausgegeben werden.
  • Der Abruf der Etiketten erfolgt über den Spooler (direkt in den Druckereinstellungen)
  • Oder das PDF kann an eine E-Mail-Adresse gesendet werden
Die Art der Anbindung kann direkt ausgewählt werden: :wawision:etikettendrucker_anbindung_mail_verzeichnis.png?300

PDF in Verzeichnis

Anbindung über Kommandozeilenbefehl/PDF in Verzeichnis:
  • Verzeichnis → das Verzeichnis angeben (z.B. kann bei Linux /tmp/ verwendet werden)
:entwickler:etikettendrucker_anbindung.png

PDF als E-Mail

Bei der Anbindung an eine E-Mail Adresse noch folgende Felder ausfüllen:
  • E-Mail Drucker Empfänger → E-Mail Adresse, an die das PDF gesendet wird
  • E-Mail Drucker Betreff → Betreff, den diese o.g. E-Mail erhält
  • E-Mail Drucker Text → Zusatztext, der in der o.g. E-Mail mit übermittelt wird
:entwickler:etikettendrucker_email.png

Etikettenerstellung für PDF-Etiketten

Die Etiketten können ebenso als XML erstellt werden. Einziger Unterschied zum Drucker ist, dass die Etikettengrößen nicht fest vorgegeben sind und beliebig eingestellt werden können. Einstellung der beliebigen Größe direkt im Etikettengenerator::entwickler:etikettendrucker_anbindung_einstellung.png

Versandlabel-Etikettendrucker einrichten

Einen Etikettendrucker können Sie auch für Versandlabels verwenden. Diesen im Logistikprozess für die Paketmarkenlabels auswählen. Im Drucker selbst nehmen Sie folgende Einstellungen vor (Anbindung per Kommandozeilenbefehl):
  • Geräteart → Drucker (Etikettendrucker wird nur in Verbindung mit den Xentral Etiketten verwendet)
  • Format → DinA5
  • Anbindung → Kommandozeilenbefehl
  • Befehl oder Verzeichnis → lpr -o fit-to-page -o media=A6 -H 192.168.0.XXX -P ZebraGC420d
  • Seriennummer → bitte tragen Sie hier Ihre Seriennummer ein (für den Spooler entsprechend die Seriennummer für die Niederlassung)
lpr -o fit-to-page -o media=A6 -H 192.168.0.XXX -P ZebraGC420d
Hinweis: die fettgedruckten Bereiche (s.o.) müssen durch Ihre Bezeichnungen ersetzt werden :entwickler:kurzanleitung_etikettendrucker_versandlabels.png

Benutzerdefiniertes Etiketten Label-Format einrichten

Um ein Benutzerdefiniertes Etiketten Label-Format einzurichten gehen Sie zuerst in die Einstellungen Ihres Labeldrucker unter Xentral. Zu finden unter → Administration → Einstellungen → Drucker → “Ihren Labeldrucker auswählen“ Stellen Sie das Format auf “leer“ um. :entwickler:label-format-wawision.jpg Im nächsten Schritt müssen Sie den CUPS-Server auf Ihren Linux-Druckerserver aufrufen. Hierzu geben Sie bitte folgende Adresse im Webbrowser ein:127.0.0.1:631 (NOCH IN BEARBEITUNG)

FAQs

War der Artikel hilfreich?
Vielen Dank für Ihr Feedback!

Made with ❤ at zwetschke.de