Anbindung von DHL Versenden an Xentral

Einstellungen im Account

Um per Intraship bzw. mit einem Account über das DHL Geschäftskundenportal verschicken zu können müssen Sie im Portal einen zusätzlichen Account anlegen. Dieser kann dann in Xentral hinterlegt werden. Es muss ein zusätzlicher Account angelegt werden, da die Zugangsdaten des Hauptaccounts regelmäßig geändert werden müssen, und deswegen jedes Mal eine Anpassung der Schnittstellen-Konfiguration stattfinden müsste. Bitte beachten Sie, dass im Passwort des Benutzers nur ein * als Sonderzeichen verwendet werden darf Wichtig ist das der Benutzer alle im folgenden Screenshot angezeigten Rechte erhält: :entwickler:intraship_rechte.png

Einstellungen in Xentral

Xentral kann direkt Paketmarken über Versenden (alt:Intraship) anlegen und automatisch drucken. Die API Zugangsdaten müssen in der Versandart "DHL" eingetragen werden. Aufträge können auf diese Versandart gebucht und über die Logistik abgewickelt werden. Administration → Einstellungen → Versandarten → DHL (editieren) → Modul: "DHL Versenden" (alt:Intraship) auswählen Bitte füllen Sie alle Felder aus.
  • Drucker Paketmarke: Standarddrucker auf dem die Paketmarken gedruckt werden
  • Drucker Export: Standarddrucker auf dem die Exportpapiere gedruckt werden
  • Benutzer: Benutzername des neu angelegten Benutzers (Anleitung siehe unten)
  • Signature: Passwort des neu angelegten Benutzers (s.u.)
  • EKP: gültige DHL Kundennummer (steht auf jeder Rechnung oder im Geschäftskundenportal: bitte nur die Nummer ohne "EKP" eintragen)
  • Füllen Sie alle Felder (Nachnahme Felder nur bei Bedarf) vollständig aus, ansonsten könnten Probleme beim Auslandsversand auftreten
:entwickler:versenden_einstellungen_01.png:entwickler:einstellungen_002.png?direct

Feldbezeichnungen

  • Bezeichnung → frei wählbare Bezeichnung für die Versandart (wird in Xentral im Auftrag zur Auswahl angezigt)
  • Typ (z.B. dhl,ups,etc.) → Feldbezeichnung (idealerweise Voreinstellung beibehalten. Kann generell beliebig gewählt werden, sofern nicht für das Shop Mapping oder andere Mappings notwendig)
  • Modul → "DHL Versenden" (alt:Intraship) oder gewünschten Paketdienstleister auswählen
  • Projekt → optional: Projekt auswählen (optional: sofern für jedes Projekt eine eigene DHL Versandart angelegt wird)
  • Aktiv (Aktiv. Nicht mehr verwendete Versandarten können deaktiviert werden) → aktivieren für die Verwendung
  • Drucker Paketmarke → Drucker für die Paketmarke am Packtisch auswählen
  • Drucker Export → Drucker für die Export Dokumente auswählen
  • Versandmail → Standardverhalten (= Verhalten wie im Projekt eingestellt), keine Versandmail (=keine Trackingmail bei dieser Versandart), eigene Textvorlage (=für diese Versandart eine eigene Textvorlage, unabhängig vom Projekt und Logistikprozess)
  • (Einstellungen aus Projektalter Sonderfall: wird nur benötigt, wenn es alte Einstellungen aus dem Projekt gibt vor Version 16.4)
  • Benutzer (geschaeftskunden_api (Versenden/Intraship-Benutzername)) → Ihr Benutzername für das DHL Geschäftskundenportal
  • Signature (Dhl_ep_test1 (Versenden/IntrashipPasswort)) → Ihr Passwort für das DHL Geschäftskundenportal
  • EKP (gültige DHL Kundennummer) → Ihre Kundennummer: zu finden Im Geschäftskundenportal oder auf einer DHL Rechnung
  • Partner ID Inland (meist 01, evtl. auch 02, 03 etc.) → zu finden bei Ihren gebuchten Produkten im Geschäftskundenportal (EKP + 4-stellige Kennung → hier die letzten beiden Ziffern verwenden, für DHL-AT (Österreichische DHL Portale) die letzten 4 Ziffern verwenden (falls 2-stellig eine Fehlermldung liefert)
  • Partner ID Welt (falls leer wird die inländische Partner ID verwendet) → leer lassen, wenn identisch zu oben, alternativ die 2-stellige Kennung (oder für AT die 4-stellige). Info: hierbei ist darauf zu achten, dass beidesmal die 2-stellige oder die 4-stellige Nummer eingetragen wird. Stellenanzahl nicht mischen!
  • API User (Bitte anfragen beim Support) → bei Xentral anfragen
  • API Passwort (Bitte anfragen beim Support) → bei Xentral anfragen
  • Retouren Account (14 Stellige DHL-Retoure Abrechnungsnummer) → optional: nur wenn Produkt "Retuorenaccount" gebucht wurde → druckt mit jeder Paketmarke auch einen Retourenschein mit (nicht zu verwechseln mit dem extra DHL-Retourenportal, dieses wird hier nicht angesprochen)
  • Vorauswahl Retourenlabel (Druckt Retourenlabel mit) → s.o.
  • Versender Firma → Ihr Firmenname (identisch zu den Daten im DHL Portal)
  • Versender Strasse → Ihre Straße (identisch zu den Daten im DHL Portal)
  • Versender Strasse Nr. → Ihre Hausnummer (identisch zu den Daten im DHL Portal)
  • Versender PLZ → Ihre Postleitzahl (identisch zu den Daten im DHL Portal)
  • Versender Stadt → Ihre Stadt (identisch zu den Daten im DHL Portal)
  • Versender Land (germany) → Land: für Deutschalnd "germany" eingeben (für AT "austria")
  • Versender E-Mail → Ihre E-Mail Adresse (identisch zu den Daten im DHL Portal)
  • Versender Telefon → Ihre Telefonnummer (identisch zu den Daten im DHL Portal)
  • Versender Web → Ihre Webadresse (identisch zu den Daten im DHL Portal)
  • Versender Ansprechpartner → ein Ansprechpartner (wird meist benötigt für Export Sendungen)
  • Nachnahme Bank Inhaber → Ihre Firma (identisch zu den Daten im DHL Portal) → meist benötigt für DHL Nachnahme
  • Nachnahme Kontonummer → Ihre Kontonummer (identisch zu den Daten im DHL Portal) → meist benötigt für DHL Nachnahme
  • Nachnahme BLZ → Ihre Bankleitzahl (identisch zu den Daten im DHL Portal) → meist benötigt für DHL Nachnahme
  • Nachnahme Bank Name → Ihre Bank (identisch zu den Daten im DHL Portal) → meist benötigt für DHL Nachnahme
  • Nachnahme IBAN → Ihre IBAN (identisch zu den Daten im DHL Portal) → meist benötigt für DHL Nachnahme
  • Nachnahme BIC → Ihre BIC (identisch zu den Daten im DHL Portal) → meist benötigt für DHL Nachnahme
  • Export (z.B. Computer Zubehör) → Ihre Produktbezeichnung → für Export Lieferungen
  • Standard Gewicht (in KG) → hier das kelinstmögliche Gewicht hinterlegen z.B. 1 (= 1 kg) (alternativ können auch Artikelgewichte gezogen werden, hier ist aber eine vollständige Pflege aller Artikelgewichte Voraussetzung!) (Achtung: dieses Gewicht bestimmt mit die Kosten für den Pakettarif) Bei einer angebundenen Waage, gilt dieses Gewicht als Mindestgewicht => Wird weniger gewogen, wird es in der Paketmarke auf das Mindestgewicht gesetzt.
  • Standard Länge (in cm) → Abmessungen der Pakete (Achtung: diese Größe bestimmt mit die Kosten für den Pakettarif)
  • Standard Breite (in cm) → Abmessungen der Pakete (Achtung: diese Größe bestimmt mit die Kosten für den Pakettarif)
  • Standard Höhe (in cm) → Abmessungen der Pakete (Achtung: diese Größe bestimmt mit die Kosten für den Pakettarif)
  • Standard Paket (z.B. PL) → meist "PL" eingeben
  • Extra Versicherung ausschalten (Option muss von Hand im Paketmarkendialog gesetzt werden) → Haken setzen: es wird nicht automatisch vom Nettopreis die Paketversicherung angewählt (Achtung: diese Option bestimmt mit die Kosten für den Pakettarif → Versicherungsaufschlag)
  • Leitcodierung aktivieren → Leitcodierung für Pakete (ohne diese Codierung berechnet DHL bei falschen Adressen/nicht leitcodierten Adressen einen Aufschlag) → Hinweis: die Leitcodierung ist nur für die neue API von DHL möglich. Bitte kontaktieren Sie hierzu Ihren Kundenbetreuer, sollte die Einstellung eine Fehlermeldung verursachen.
  • Logging → Logdatei wird auf dem Server abgelegt für weitere Informationen
Hinweis: Prüfen Sie die erstellten Paketmarken und Preise regelmässig (idealerweise beim Tagesabschluss). Besonders die Feldinhalte, die den Pakettarif mitbestimmen z.B. höhere Versicherung, Versandgewicht, Auslandsendungen (Wird auch das korrekte Produkt gezogen).
Weiterführende Infos zu den Feldbezeichnungen
Abrechnungsnummern
Ihre Abrechnungsnummern finden Sie im Portal von Versenden unter: Vertragsdaten → Vertragsoptionen
z.B. für Weltpaket oder Retourenerstellung Extra-Versicherung ausschalten
:entwickler:dhl_intraship_option_extraversicherung.png
Wenn der Haken nicht gesetzt ist, wird der Haken für die Extra-Versicherung für DHL automatisch in der Paketmarke gesetzt. Stand Mai 2017 sind das extra: 6€ für 500€-2500€ und 18€ für 2500€ - 25000€. Sperrgut
Ab Version 18.1 gibt es eine neue Option in der Versandart für DHL: Sperrgut
Dadurch wird im Geschäftskundenportal die Option "Sperrgut" für diese Sendung gesetzt und nach Sperrgut abgerechnet.
:entwickler:dhl_sperrgut.png Da dies wahrscheinlich nicht immer für die Paketmarke ausgewählt sein sollte, legt man sich für Sperrgut eine neue Versandart an, die diese Aktion aktiviert hat: z.B. "DHL Sperrgut". Gewicht runden auf Ganzahl
Ab Version 18.1 gibt es eine weitere Option in der Versandart für DHL: Gewicht runden auf Ganzzahl
:entwickler:dhl_gewicht_runden_ganzzahl.png Wichtig: Diese Option rundet erst bei der Übergabe zu DHL API.
In der Paketmaske in Xentral kann noch eine Kommazahl stehen - im DHL Geschäftskundenportal wird das Gewicht aber schon gerundet ausgewiesen.

DHL Österreich (AT)

Es gelten die selben Voraussetzungen wie für DHL Deutschland. Folgende Änderungen beim Ausfüllen der Daten sind notwendig:
  • Versender Land: austria
  • Partner ID Inland (meist 01, evtl. auch 02, 03 etc.) → zu finden bei Ihren gebuchten Produkten im Geschäftskundenportal (EKP + 4-stellige Kennung → hier die letzten beiden Ziffern verwenden, für DHL-AT (Österreichische DHL Portale) die letzten 4 Ziffern verwenden (falls 2-stellig eine Fehlermldung liefert)
  • Partner ID Welt (falls leer wird die inländische Partner ID verwendet) → leer lassen, wenn identisch zu oben, alternativ die 2-stellige Kennung (oder für AT die 4-stellige). Info: hierbei ist darauf zu achten, dass beidesmal die 2-stellige oder die 4-stellige Nummer eingetragen wird. Stellenanzahl nicht mischen!
In den Stammdaten muss ebenso der Länder ISO Code eingetragen werden:
Administration → Einstellungen → Grundeinstellungen → Firmenanschrift
  • AT
:wawision:einstellungen_004.png?direct

Paketmarkendruck

Ist alles eingestellt können Sie über einen alten Lieferschein eine Paketmarke zum Testen drucken. :entwickler:entwickler_intraship_testmarke_schritt1.jpg :entwickler:entwickler_intraship_testmarke_schritt2.jpg Auf dem eingestellten Drucker wird jetzt eine Paketmarke ausgedruckt.

Paketmarke stornieren

Damit die Gebühr für die Paketmarke nicht eingezogen bzw. in Rechnung gestellt wird, sollten Sie diese nach dem Testdruck direkt im Geschäftskunden-Portal von DHL stornieren. Hierzu melden Sie sich zunächst mit Ihren Zugangsdaten an und wechseln dann in den Bereich "Versenden". :wawision:dhl_versenden.png Im Anschluss gehen Sie, wie folgt, in die Sendungsübersicht, um die Sendung zu sichten. :entwickler:dhl_sendungsuebersicht.png Im Reiter vollständige Sendungen finden Sie dann die Sendung zu Ihrer Paketmarke, die Sie stornieren möchten. Dazu einfach auf das "Delete"-Icon der entsprechenden Zeile klicken, um die Sendung zu stornieren. :entwickler:dhl_sendungseintraege.png

Einstellungen bis Version 16.4

Xentral kann direkt Paketmarken über Intraship anlegen und automatisch drucken. Die API Zugangsdaten müssen aktuell in dem Projekt auf dem die Aufträge gebucht werden eingetragen werden. Stammdaten → Projekte Dann das Projekt auswählen und dort auf Details → Logistik / Versand. Dort befindet sich eine Gruppe "Intraship Einstellungen". :entwickler:entwickler_intraship_daten.png

Fehlermeldung beim Versuch die DHL-Paketmarke in Xentral zu erzeugen

DHL Login failed, der Nutzer des Webservice konnte nicht authentifiziert werden

In unregelmäßigen Abständen fordert DHL die Vergabe eines neuen Passworts. Daher erhält man eine Fehlermeldung beim Versuch beim Druck der DHL Paketmarke in Xentral. Um diese nun wieder drucken zu können, müssen Sie wie folgt vorgehen:
  • 1. Xentral → in der Versandart DHL nachprüfen, welche Benutzerdaten eingetragen sind: Benutzer + Passwort
  • 2. DHL Geschäftskundenportal → mit diesen Benutzerdaten aus Xentral direkt im DHL-Geschäftskundenportal einloggen. Hier erscheint dann eine Fehlermeldung und Sie können direkt ein neues Passwort vergeben
  • 3. Xentral → tragen Sie dieses neue PAsswort in Xentral in der Versandart DHL ein
Anbei die Schritte nochmals einzeln: 1. Xentral Versandart DHLGehen Sie in Xentral zur Versandart DHL: Administration → Einstellungen → Versandarten → DHL
  • Benutzer → DHL Benutzername (geschaeftskunden_api (Versenden/Intraship-Benutzername))
  • Signature → DHL Passwort (Dhl_ep_test1 (Versenden/IntrashipPasswort))
2. DHL GeschäftskundenportalMelden Sie sich mit diesen Daten im DHL Geschäftskundenportal an. Dort werden Sie aufgefordert ein neues Kennwort zu vergeben (Beim Login erscheint die Meldung, dass das Passwort falsch ist, Sie erhalten daraufhin direkt beim Login 2 Felder zur Vergabe eines neuen Passworts (DHL Geschäftskundenportal Stand 2018). Vergeben Sie direkt hier ein neues Passwort und tragen Sie dieses in Xentral ein :entwickler:dhl_geschaeftskunden_passwort_neu.png 3. Neues Passwort in Xentral eintragenDieses Kennwort müssen Sie dann nur in der Versandart DHL in Xentral in das Feld für "Signatur" eintragen und abspeichern. :entwickler:dhl_signature.png Im Anschluss sollte es wieder möglich sein eine Paketmarke zu erzeugen.

FAQs

War der Artikel hilfreich?
Vielen Dank für Ihr Feedback!

Made with ❤ at zwetschke.de