Produktion verwenden

  • Produktion
  • Historie Seriennummern
  • Seriennummer
  • MHD
  • Mindesthaltbarkeitsdatum
  • Chargen
  • Charge
Inhalt: Produktionen anlegen; Materialbeschaffung; Material auslagern
Hinweis Reihenfolge: erst auslagern, dann produzieren ggf. nachauslagern
Produktionen können für Kundenaufträge oder die eigenen Nachproduktion von Artikeln verwendet werden. Sie können Produktionen also direkt auf Kunden anlegen oder auch die eigene Firma (die eigene Firma muss als Adresse angelegt sein und eine Kundennummer besitzen). Für die Materialbeschaffung ist es sinnvoll, bei allen Artikeln einen Einkaufspreis bei einem Standardlieferanten zu hinterlegen. Ist Ihre Firma als Lieferant eingetragen, sehen Sie direkt in der Einkaufsliste, welche Artikel im Haus nachproduziert werden müssen.

Eine neue Produktion anlegen

Einkauf → Produktion → :wawision:icon_neu.png?35 Legen Sie eine neue Produktion an:
  • Kunde auswählen (kann z.B. auch die eigene Firma sein)
  • Projekt wählen (z.B. Produktion etc.)
  • Reservierungsart festlegen
  • Entnahmeart festlegen (Einzelentnahme → z.B. einzeln mit Scanner; Sammelentnahme → als Liste mit Lagerplätzen, mit einem Knopfdruck alles auslagern)
  • Unterstücklisten auflösen: betrifft nur Verschachtelungen von Stücklisten
  • Freitext: wird auf dem Produktionsdokument als Info abgedruckt
  • Speichern
:wawision:einkauf_produktion_neue_produktion.png

Positionen / Artikel hinzufügen

Pro Produktion wird ein Artikel produziert. D.h. eine Stückliste (evtl. noch eine weitere Stückliste in dieser Stückliste). Das Endergebnis ist ein Artikel X in y-facher Ausfertigung. (z.B. 50-mal bestückte Platine-X). Einkauf → Produktion → :wawision:icon_edit.png?20 → Positionen Artikel werden der Produktion im Tab "Details" → "Positionen" hinzugefügt:
  • Artikel eingeben
  • auswählen
  • einfügen klicken oder Enter-Taste betätigen
Einfache Stücklisten werden automatisch aufgelöst.
:wawision:einkauf_produktion_produktion_details_positionen.png

Arbeitsanweisung von Artikel

Nach dem ein Artikel hinzugefügt wurde, für den im Artikelstamm Arbeitsanweisungen definiert wurden, sind diese wie folgt in der Produktion auffindbar. :wawision:produktion_arbeitsanweisung.png Die Sollzeit der einzelnen Schritte wird entsprechend der zu produzierenden Menge angepasst. Zudem ist ein Stechuhr-Mitarbeiter in der Lage seine Arbeitszeit auf die einzelnen Schritte zu buchen. Wie Sie das Stechuhr-Modul für sich nutzen können, erfahren Sie hier: Stechuhr verwenden Sobald Sie die Produktion über das Aktionsfeld gestartet haben, können die Produktionsmitarbeiter Ihre Arbeitszeit auf die einzelnen Fertigungsschritte buchen. Hierfür müssen Sie zuerst die Produktionsanweisung als PDF erzeugen und drucken. :wawision:prouktionsanweisung_als_pdf.png Sobald sich ein Mitarbeiter an der Stechuhr angemeldet hat, kann er sich mit einem Scanner über die Barcodes auf einen Fertigungsschritt anmelden. :wawision:produktionsanweisung_pdf.png Hinweis: Ab Version 18.1 wird beim Scannen eines Arbeitsschritts die Produktion automatisch gestartet.

Parallele Buchung von 2 Arbeitsschritte

Ab dieser Version 17.2 ist es den Produktionsmitarbeitern möglich sich parallel auf zwei Arbeitsschritte einer Produktion ein zu buchen ohne das der Erste pausiert wird. :wawision:produktion_arbeitsschritt_doppelbuchung.png Dies ist vor allem dann von Relevanz, wenn der erste Schritt längere Behandlungszeiten aufweist und der zweite daher schon bearbeitet werden kann.

Datenblätter PDF / ZIP

Alle enthaltenen Datenblätter & Anhänge der Produktion und aller darin verwendeten Artikel können als ein PDF (ab der Version 18.4 als ein ZIP-Archiv) ausgegeben werden.
Dabei werden die folgenden Dateitypen in der angegebenen Reihenfolge verwendet.
  • Aus der Produktion: Anhang und Datenblatt, geordnet nach der hinterlegten Dateisortierung
  • Aus allen Produktionsartikeln (auch den Stücklistenartikeln), sortiert nach dem Artikel:
    Anhang und Datenblatt, jeweils innerhalb eines Artikels geordnet nach der hinterlegten Dateisortierung

Unterstücklisten auflösen

Unterstücklisten / Strukturstücklisten können je nach Bedarf automatisch mit aufgelöst werden. Diese Einstellung kann direkt bei "Details" vorgenommen werden:
  • Haken: "alle Unterstücklisten auflösen"
:wawision:einkauf_produktion_unterstuecklisten.png

Produktion freigeben

Einkauf → Produktion → :wawision:icon_edit.png?20 → FREIGABE :wawision:freigabe.png?60 Mit "Freigabe" kann die Produktion freigegeben und aktiviert werden:Aktivierung der Produktion Vergabe der nächsten fortlaufenden Nummer aus dem Nummernkreis Schaltung der Ampel auf grün oder orange (je nach Materialbestand) Erläuterung der Ampelschaltung:
  • :wawision:icon_inbearbeitung.png?20 Produktion nicht freigegeben (nur angelegt)
  • :wawision:icon_lagergo.png?20 Material lagernd
  • :wawision:icon_lagerstop.png?20 Material nicht/ nicht vollständig lagernd
  • :wawision:icon_produktin_start.png?20 Gestartete Produktion

Materialbeschaffung /Bestellvorschlag

Unter dieser Adresse finden Sie eine Anleitung dafür, wie Sie am besten den Zentralen Einkauf mit dem integrierten Bestellvorschlag nutzen können. Möchten Sie sich lediglich einen Überblick darüber verschaffen, welche Artikel noch für einen bestimmten Produktionsauftrag benötigt werden, können Sie in der Produktionsübersicht auf das blaue Symbol für die Minidetail-Vorschau klicken; alternativ finden Sie die selbe Materialliste auch im Protokoll des einzelnen Produktionsauftrags: :wawision:produktion_minidetail_materialliste.png Geht es Ihnen hingegen darum, zu erfahren, welche Artikel Sie insgesamt noch nachproduzieren bzw. -bestellen müssen, damit Sie alle Produktionen fertigstellen können, gehen Sie am besten folgendermaßen vor: Klicken Sie in der Produktionsübersicht zunächst auf "Materialbestand berechnen" und wählen Sie dann "Fehlende Artikel" aus, wodurch Ihnen eine Liste aller fehlenden Artikel über Ihre Gesamtproduktionen hinweg angezeigt wird. :wawision:produktion_materialbestand_fehlende_artikel.png

Produktion starten

Einkauf → Produktion → :wawision:icon_edit.png?20 → Produktion starten :wawision:einkauf_produktion_starten.png

Chargen bei Produktion erfassen und erzeugen

Die Angabe der Chargennummer kann unter Stammdaten --> Artikel unter sonstige Einstellungen entweder automatisch durch das System erzeugt werden oder es wird die originale Chargennummer des Lieferanten beim Einlagern hinterlegt. Weiterführende Informationen zum Artikelstamm bzw. der Artikelanlage finden sie unter: Mit Artikeln arbeiten :wawision:stammdaten_artikel_chargenverwaltung.png Ist die Option "originale nutzen" in den Stammdaten des Artikels hinterlegt, so wird beim Wareneingang (Unter Ein- und Auslagern => Einlagern) zusätzlich die Chargennummer abgefragt. :wawision:lager_einlagern_chargenartikel.png In diesem Beispiel soll aus den zwei Ausgangsmaterialien mit originalen Chargennummer des Lieferanten ein Stücklistenartikel hergestellt werden. Unter Einkauf => Produktion wird ein neuer Produktionsauftrag angelegt. Dabei werden die Chargen der Ausgangsmaterialien, wie folgt in der Produktion hinterlegt. :wawision:produktion_chargen_edukte_mit_orginalcharge.png Die Produktion kann im Anschluss freigegeben und über das Aktionsfeld gestartet werden. Um nun die ausgewählten Chargen für die Produktion bereitzustellen, müssen die eben hinterlegten Ausgangsmaterial für die Produktion ausgelagert werden. Dies geschieht im Produktionsmodul unter dem Reiter "Chargen" => "Baugruppen Chargen". :wawision:produktion_chargen_baugruppen_chargen_auslagern.png Abschließend kann für das Produkt eine Charge erfasst werden. Diese kann entweder manuell oder für den Stücklistenartikel fortlaufend vergeben werden. Zusätzlich kann Sie aus einem globalen Chargen Nummernkreis fortlaufend definiert werden. :wawision:produktion_chargen_produktcharge_erzeugen.png

Video zur Verwendung von Chargen in der Produktion



Material auslagern

Lager → Artikel für Produktionen → :wawision:forward.png?20 :wawision:einkauf_produktion_sammelentnahme_auslagerliste_artikelfuerproduktionen.png

Produktionsliste

Lager → Artikel für Produktionen → :wawision:icon_pdf.png?20 :wawision:einkauf_produktion_sammelentnahme_auslagerliste_dokument.png

Produktion abschließen - Artikel einlagern

Reiter und alle damit verbundenen Features nur mit Modul Produktionszentrum möglich Einkauf → Produktion → :wawision:icon_edit.png?20 → Produktion abschließen :wawision:produktion_produktion_abschliessen.png Im Reiter Produktion abschließen können Sie ab der Version 16.3 die produzierten Mengen Ihrer Erzeugnisse in einen vordefinierten Lagerplatz, zum Beispiel einen Produktionspuffer, einlagern. Ebenso können Sie auch nur eine Teilmenge der Produktion einlagern.

Korrekturbuchungsmaske

Neben dem Standard Abschlussdialog gibt es eine Korrekturbuchungsoberfläche mit der Sie Über- und Untermengen in der Produktion erfassen und mit dazugehörigem MHD- und/oder Chargen-Eintrag vom Lager zu- bzw. abbuchen können. Sobald Sie das Modul Produktionskorrektur freigeschaltet haben und auf den Button "Produktion einlagern+ abschließen" klicken, öffnet sich der folgende Dialog. :wawision:produktion_verwenden_korrekturbuchung.png? Durch Angabe der tatsächlich gefertigten Anzahl an Artikeln kann man weitere Rohmaterialien aus dem Lager aus buchen und in den Auftrag zurückmelden. Gleiches gilt für das zurück buchen bei Untermengen. Bitte beachten Sie: Die Erfassung von Seriennummern ist in diesem Dialog nicht möglich. Hinweis: Das Modul Produktionskorrektur gibt es ab Version 18.3. Hinweis: Die Korrekturbuchungsmaske kann ab der Version 18.4 unter ​​​Administration --> Einstellungen --> Grundeinstellungen --> System über folgende Einstellung deaktiviert werden. :wawision:produktion_korrekturbuchungsmaske_deaktivieren.png?

Fallbeispiele: Arbeiten mit der Produktion

Fallbeispiel 1: Schachtelung von Stücklistenartikeln

Artikelbeispiel
Das Beispiel besteht zunächst aus einem Verkaufsartikel, den ein Kunde direkt bestellt, z.B. über einen Online-Shop oder eine direkt Bestellung. Hier wird dieser Artikel "Verkaufsartikel A" genannt und erhält die Artikelnummer "700001":
  • 700001 Verkaufsartikel A
Unser Verkaufsartikel "700001 Verkaufsartikel A" besteht nicht nur aus einem Produkt, sondern aus zehn Einzel-Artikeln, von denen zwei wiederum eine neue eigene Stückliste sind:
  • A1
  • A2
  • A3
  • A4
  • A5 (Stückliste)
  • A6
  • A7
  • A8
  • A9
  • A10 (Stückliste)
Diese Unterartikel A5 und A10 haben als Stückliste wiederum eigene neue Unterartikel.
Für A5 sind die Unterartikel:
  • A5001
  • A5002
  • A5003
und für A10 sind die Unterartikel:
  • A10001
  • A10002
:wawision:kurzanleitung_produktion_fallbeispiel001_artikelauflistung.png
Einstellungsoptionen der oben genannten Artikel
Die genauen Einstellungen der Artikel und Unterartikel finden Sie hier. Wenn Sie die Einstellungen nicht parallel vornehmen möchten, können Sie diesen Punkt direkt überspringen. Einstellung: VerkaufsartikelA
  • Lagerartikel
  • Stückliste
  • Produktionsartikel
:wawision:kurzanleitung_produktion_fallbeispiel001_verkaufsartikel.png Einstellung: A1-A4, A6-A9
  • Lagerartikel
:wawision:kurzanleitung_produktion_fallbeispiel001_einfacheartikel.png Einstellung: A5, A10 (Stücklisten)(gleiche Einstellung wie VerkaufsartikelA)
  • Lagerartikel
  • Stückliste
  • Produktionsartikel
:wawision:kurzanleitung_produktion_fallbeispiel001_verkaufsartikel.png Einstellung: A5001-A5003, A10001-A10002(gleiche Einstellung wie A1-A4, A6-A9)
  • Lagerartikel
:wawision:kurzanleitung_produktion_fallbeispiel001_einfacheartikel.png






Auftrag weiterführen als Produktion

Ein Auftrag kann direkt als Produktion weitergeführt werden. Hier werden alle Artikel mit übernommen, die als Produktionsartikel (Haken im Artikel) markiert sind. Andere Artikel werden nicht mitgeführt. Sind in einem Auftrag mehrere Stücklisten vorhanden, wird für jede Stückliste eine eigene Produktion angelegt. Die Einstellungen für eine Produktionsstückliste sehen folgendermaßen aus:
  • Lagerartikel
  • Stückliste (nur die Standard Stückliste, ein Set-Artikel wird immer direkt im Versand zusammengestellt. Dieser kann nicht als "Ganzes" eingelagert werden)
  • Produktionsartikel
:wawision:kurzanleitung_artikel_produktionsartikel1.png?direct Gesamte Artikelansicht: :wawision:kurzanleitung_artikel_produktionsartikel.png?direct

Mehrere Aufträge in Produktionen überführen

Ab Version 18.2 ist es auch möglich über die Massenbearbeitung im Auftrag, mehrere Aufträge auszuwählen und diese in Produktionen zu überführen. Wichtig dabei ist, dass sich im Auftrag nur Produktionsartikel befinden. :wawision:produktion_aus_auftrag_massenbearbeitung.png Hinweis: Die Produktionen werden gleich freigegeben.

2 Stücklisten aus Auftrag in Produktion überführen (ab Version 17.1)

Sollten Sie zwei Stücklisten in dem Auftrag haben, den Sie im Anschluss als Produktion weiterführen, dann wird jede Stückliste in einer Einzelproduktion erfasst. So bleibt die Transparenz bei der Materialverfügbarkeit der Rohwaren bzw. dem Material gewährleistet. :wawision:auftrag_als_produktion_2stuecklisten.png

Verhalten von Unterstücklisten

Mit dem Modul "Unterproduktionen" ist es möglich das Verhalten von Unterstücklisten beim Weiterführen eines Auftrags zur Produktion zu bestimmen. Dazu gibt es unter Administration => Einnstellungen => Grundeinstellungen => System folgende Option: :wawision:unterproduktionen_system.png Hier wird das Verhalten der zu produzierenden Stücklisten definiert, wenn diese aus einem Auftrag produziert werden sollen: Unterstücklisten auflösen:
Die Unterstücklisten einer Stückliste in der Produktion werden aufgelöst und angezeigt
Unterstücklisten nicht auflösen:
Die Unterstücklisten einer Stückliste in der Produktion werden nicht aufgelöst und angezeigt. Die Produktion beschränkt sich damit auf die oberste Stückliste
Enthält eine zu produzierende Stückliste ebenfalls Stücklisten, die noch produziert werden sollen, so wird mit dieser Einstellung für jede Stückliste und Unter-Stückliste ein eigener Produktionsauftrag angelegt. Voraussetzung:
  • Zu produzierende Stückliste ist als Produktionsartikel markiert (in den Stammdaten des Artikels einstellbar)
  • Die Stückliste wurde aus einem Auftrag heraus in eine Produktion überführt

FAQs

War der Artikel hilfreich?
Vielen Dank für Ihr Feedback!

Made with ❤ at zwetschke.de