Import von Aufträgen aus Online-Shops

Verwaltung → Import/Exportzentrale → Online-Shop Import Beim Import werden automatisch die neuen Aufträge auf bestehende Kunden gebucht, bzw. neue Kunden angelegt. Anhand der farblichen Markierung ist erkennbar, ob ein Kunde bereits in der Datenbank existiert, oder ein ähnlicher Kunde gefunden wurde, dessen Name oder E-Mail-Adresse mit einem importierten Auftrag übereinstimmt. Ein Kunde wird beim Import als vorhanden erkannt (grüne Markierung), wenn folgende Datenfelder übereinstimmen:
  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Abteilung
  • Strasse
  • PLZ
  • Ort
Wenn nur eines der folgenden Datenfelder übereinstimmt, ist eine manuelle Prüfung der Verknüpfung notwendig (lila Markierung):
  • Name, oder
  • E-Mail
:entwickler:shop_import_auftrag.jpg
  • Grün → eindeutig gefunden → die Daten sind identisch zu den in den Stammdaten gespeicherten Werten
  • Lila → Kunde anhand der Mail Adresse gefunden, allerdings hat der Kunde eine andere Adresse eingegeben (zumindest liegt eine Abweichung vor)
  • Rot → Der Kunde hat seine Kundennummer im Shop eingegeben (sofern der Shop das unterstützt) → diese Nummer sollte ggf. manuell geprüft werden
  • Rote Shopbestellnummer → Der Auftrag wurde bereits abgeholt, in diesem Fall steht der Auftrag auf "später"​​​​​

Vergabe Kundennummer (ab 16.3)

Ab Version 16.3 werden auch Adressen (ohne Kundennummer) beim Shopimport anhand der E-Mail Adresse erkannt und als Kunde angelegt (Rolle Kunde für das Shopprojekt vergeben). Geprüft werden folgende Dateien beim Shopimport (zu bestehenden Kundendaten):
  • E-Mail
Wenn keine Email vom Shop übertragen dann
  • Name, Straße, Postleitzahl, Ort

Abholung Shopaufträge + Statusumstellung

Alle Aufträge, die den Status "OFFEN" im Shopbackend haben, werden nach Xentral importiert (deshalb evtl. vorher prüfen, wie viele Aufträge auf "OFFEN" stehen bzw. bei der Shopumstellung den Status zuvor umstellen) Ein erfolgreicher Import oder die Sortierung des Auftrages in den "Müll" stellt den Status im Shop automatisch um.Diese Aufträge werden zukünftig nicht mehr abgeholt. Eine erneute Abholung ist nur möglich, wenn im Shop der Status wieder manuell auf "OFFEN" zurückgestellt wird. Durch das Scannen der Paketmarke im Versandzentrum in Xentral wird der Status des Shops auf "Versendet" gestellt. Ab der Version 18.4 gibt es eine Verlinkung zwischen der Konfigurationsoberfläche mit dem Shopimport. :wawision:shopimport_verlinkungshopkonfiguration.png? Über das Stift-Symbol gelangen Sie dann direkt in die Konfigurationsoberfläche der Shopschnittstelle. Dort können Sie dann schnell das Mapping und weitere Einstellungen anpassen ohne neu in den Bereich der Anwendung navigieren zu müssen.

Lagerzahlen übertragen

Die Lagerzahlen werden über einen Prozessstarter regelmäßig abgeglichen. Es werden nur Änderungen übertragen.

Artikel manuell übertragen (empfohlen)

Artikel können direkt nach der Änderung an den Shop übertragen werden. Die Einstellungen finden Sie hier.

Einstellungen für den Import-Vorgang

Einstellungen für den Import-Vorgang und die Synchronisation mit dem Online-Shop können hier vorgenommen werden.

Aufträge automatisch abholen

Aufträge vom Onlineshop können über einen Prozesstarter auch automatisch abgeholt werden.

FAQs

War der Artikel hilfreich?
Vielen Dank für Ihr Feedback!

Made with ❤ at zwetschke.de