Import von Stammdaten

Der Stammdaten Import ermöglicht Ihnen, Datenbestände aus anderen Systemen in die Datenbank von Xentral einzufügen. Dazu müssen die Daten aus den fremden Systemen als CSV-Dateien (Textdateien, die sämtliche Informationen als kommaseparierte Listen enthalten) exportiert werden. Informieren Sie sich dazu im Handbuch der entsprechenden Systeme. In folgendem Video werden Artikel samt Einkaufs- und Verkaufspreise importiert und im Nachgang die Stückliste geladen.





Funktionsumfang des Stammdaten Imports

Der Stammdaten Import ist möglich für:
  • Adressen: Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter, Ansprechpartner
  • Artikel: Einzelartikel und Stücklisten
  • Erfasste Arbeitszeiten
  • Wiedervorlagen auf Kunden
  • Kundenotizen

Importieren von Stammdaten

Verwaltung->Import/Export Zentrale->Stammdaten Import Der Import von Stammdaten wird in Xentral grundsätzlich über Import-Vorlagen erledigt. Diese Vorlagen können jederzeit wieder verwendet werden, sofern ein weiterer Import von Daten mit der gleichen Struktur notwendig wird. Nehmen Sie in einer neu erstellten Import-Vorlage folgende Einstellungen vor:
  • Bezeichnung: Beliebiger Name für die Import-Vorlage.
  • Ziel: Art der Daten (Adresse, Artikel, Zeiterfassung)
  • CSV-Daten ab Zeile: Zeilennummer in Ihrer CSV-Datei, in der die Auflistung der eigentlichen Daten beginnt.
  • CSV Trennzeichen: In Ihrer CSV-Datei verwendetes Trennzeichen, mit dem Daten von einander getrennt sind.
  • CSV Maskierung: In Ihrer CSV-Datei verwendetes Maskierungszeichen (optional).
  • Auswahl Charset: Codierung für die CSV-Datei. Bei CSVs aus Excel heraus auch ISO-8859-1 probieren.
  • Charset: Falls Sie eine andere Codierung als im Charset Dropdown drüber benutzen, können Sie diese hier eintragen - ansonsten leer lassen.
  • CSV-Felder: Tragen Sie hier die Spaltennummern in der CSV & die Importvariablen ein. Format = SpaltenNrCSV:XentralVariable;
:wawision:import_von_stammdaten_uebersicht.png?direct Speichern Sie danach die Import-Vorlage mit dem 'Speichern'-Button am Ende der Seite. ACHTUNG: Lassen Sie bei der Zuordnung der Datenfelder größte Sorgfalt walten, da ihr Datenbestand ansonsten durcheinander gerät. Am Besten machen Sie vor dem Import ein Backup - Eine Anleitung gibt es hier: Backup erstellen. Um die Daten in einer CSV-Datei zu importieren, wählen Sie den Reiter 'Import starten: CSV Datei heraufladen'. Mit dem 'Durchsuchen...'-Button wählen Sie Ihre CSV-Datei aus und klicken danach auf den 'CSV jetzt heraufladen'-Button. :wawision:import_von_stammdaten_import.png?direct Hinweise für die CSV Datei:
  1. Die Daten werden beim Import nicht bereinigt. Stellen Sie also vorher sicher, dass sich keine doppelten Daten in Ihrer CSV Datei befinden.
  2. Für die CSV Datei empfiehlt sich als Feldtrenner ein Strichpunkt ( ; ) und als Texttrenner ein Anführungszeichen ( " ).
Sobald die Datei vollständig übertragen wurde, erscheint eine Auflistung der enthaltenen Daten, die Sie dadurch nochmal überprüfen können. Wichtig ist, dass in der Spalte "Aktion" entweder Neu oder Update steht, da sonst ein Fehler in der Importvorlage vorliegt. Klicken Sie auf den 'Importieren'-Button, um den Import der Daten anzustoßen und warten Sie bis der Vorgang abgeschlossen ist. Wenn der Vorgang erfolgreich war, erscheinen die importierten Daten nun in Xentral.Die zuletzt vergebene Artikelnummer bzw Adressnummer muss jetzt noch in die Nummernkreise eingetragen werden. Das verhindert, dass beim inkrementieren um 1, eine bereits vergebene Nummer doppelt erstellt wird. http://helpdesk.wawision.de/doku.php?id=wawision:kurzanleitung_grundeinrichtung_der_firmendaten_nummernkreise

Xentral Praxistipps Import

Sicherung vor dem import: Snapshot

Bei Staffelpreisen und komplizierteren Strukturen empfiehlt sich folgender Ablauf:
  • Importvorlage in Xentral anlegen mit allen relevanten Feldern + speichern (Info: die Felder der Importvorlage als "Text" direkt z.B. als Office Datei abspeichern und die Einstellungen als Screenshot wegsichern)
  • Datenbanksnapshot anlegen (prüfen beim Download, ob dieser auch >0Byte groß ist denn nicht alle Webserver können die Snapshotfunktion (hier benötigt man auf dem Server das Programm: MySQLDump)
  • Import durchführen (nur im nicht produktiven System)
  • Wenn der Import nicht ganz passt kann direkt der Snapshot (s.o.) zurück eingespielt werden (wenn dieser nach dem Anlegen der Vorlage erstellt wurde sind alle Daten noch vorhanden)
  • ->>>>>Auf diese Weise können mehrere Iterationen im Import durchgeführt werden

Tipps im Umgang mit Excel und CSV-Dateien

Es ist wichtig, die richtigen Einstellungen beim Exportieren, Bearbeiten und Speichern der CSV Datei zu beachten.
Sonst kommt es oft zu Formatsfehlern, wie z.B. ? in den Werten statt Umlauten.
Vor dem Bearbeiten der Datei:
  • Wenn Sie die Daten aus Ihrem Alt-System exportieren: Schauen Sie bereits hier nach der Kodierungs-Option => UTF-8 und als Trennzeichen eine Semikolon (;) ist meistens die richtige Wahl
  • Excel will oft Spalteninhalte "interpretieren" und ändert dafür das Format der Werte. Dies ist mit ein Grund warum wir für Importe Open Office verwenden.
  • Stellen Sie beim Öffnen der Datei in Open Office sicher, dass der Zeichensatz auf "Unicode (UTF-8)" steht.
  • Klicken Sie im selben Fenster auf das 1. Rechteck der Tabelle (siehe Screenshot unten) damit alles markiert wird. Wählen Sie danach im Dropdown "Text" um keine Formatsveränderung hervorzurufen.
  • :wawision:stammdaten_csv_tipp1.png?direct&400
Beim Speichern der CSV Datei:
  • Nachdem Sie die Änderungen vorgenommen haben und als CSV Datei speichern, wählen Sie im Popup unten die Option "Filtereinstellungen bearbeiten", behalten im nächsten Popup das Format bei und achten danach auf folgende Werte:
    :wawision:stammdaten_csv_tipp2.png?direct&400
Excel Datei in eine CSV speichern: Im Dropdown "Auswahl Charset" müssten Sie hier ISO-8859-1 auswählen.
Falls die Umlaute immer noch nicht gehen, können ist für UTF-8 unten einen Workaround beschrieben:
Manchmal werden Excel-Dateien von der Struktur nur richtig in Excel angezeigt (in Open Office z.B. mit Zeilenumbrüchen).
Will man aber direkt aus Excel diese Datei als CSV speichern, gibt es ohne einen Workaround oft Probleme mit den Umlauten.
Für den Workaround benötigt man:
  • Excel
  • Open Office
  • Ein guter Texteditor (z.B. Notepad++)
  1. Datei in Excel als Format "UTF-16 Unicode-Text (.txt)" Datei speichern.
    :wawision:stammdaten_excelzucsv_format.png?direct&400
  2. Die Textdatei im Texteditor öffnen und dort als CSV Datei speichern (einfach .csv am Dateinamen anhängen).
    :wawision:stammdaten_excelzucsv_csvspeichern.png?direct&400
  3. Die neue CSV Datei mit Open Office öffnen und folgenden Einstellungen
    :wawision:stammdaten_excelzucsv_csvoeffnen.png?direct&400
  4. Die CSV in Open Office neu abspeichern - Filtereinstellungen Haken setzen:
    :wawision:stammdaten_excelzucsv_csvfilter.png?direct&400
    :wawision:stammdaten_excelzucsv_csveinstellungen.png?direct&400
Nun sollte die CSV Datei für den Import mit dem richtigen Format geeignet sein.

Adressen Import

Adressen sollten immer vor den Artikeldaten importiert werden. Im Idealfall haben Sie jeweils verschiedene CSV Dateien für Kunden und Lieferanten. Mitarbeiter werden meist per Hand eingepflegt, könnten jedoch auf die gleiche Weise importiert werden.

Kunden

Checkliste für die CSV Datei:
  • Pflichtfelder: name und kundennummer
  • Pro Kunde nur eine Zeile
  • Jede Kundennummer ist nur einmal vorhanden
  • Alle Felder ohne Inhalt werden auf den Standard gestellt (z.B. Land, Sprache, etc.)
Beispiel für eine Importvorlage:
1:kundennummer;
2:name;
3:typ;
4:strasse;
5:plz;
6:ort;
7:telefon;
8:telefax;
9:ustid;
10:land;
Beispielinhalt für die CSV Datei:
kundennummer name typ strasse plz ort telefon telefax ustid land
10000 Anton Ansberger Herr Untere Talstr. 13 12345 Augsburg 01234567 012312321 291239123 DE
10001 Bert Bertram Herr Obere Talstr. 11 1231 Bern 032565151 03135154 156465456 CH
10002 Christine Chramer Frau Hauptstr. 1 13331 Chemnitz 0123123123 012030123 123123123 DE
10003 Dieter Deininger Herr Seitenstr. 3 21313 Düsseldorf 012312321 9123123123 123123123 DE
10004 Edgar Ehinger Herr Holzbachstr. 5 12222 Erfurt 012355555 012322222 123553235 DE
10005 Friederike Federling Frau Fischstr. 1 02321 Frankfurt 0123213 012312312 1232121 DE
Hinweis: Man kann auch die Kundennummer automatisch von Xentral aus den hinterlegten Nummernkreisen vergeben lassen. In der CSV Datei schreibt man in der Spalte für Kundennummer als Inhalt für jeden Kunden das Wort "NEU" (ohne Anführungszeichen).
:wawision:stammdaten_neu.png?direct

Lieferanten

Analog zu Kunden, nur statt der Variable 'kundennummer' die Variable 'lieferantennummer' verwenden.

Ansprechpartner

Es gibt auch eine Möglichkeit Ansprechpartner am Stück zu importieren.
Hier ist es so gedacht, dass die Ansprechpartner einem Kunden zugeordnet werden und in einer eigenen Zeile in der CSV-Datei darzustellen (siehe CSV-Beispielinhalt weiter unten).
Hinweis: Dieser Import ist nur zum einmaligen Importieren der Ansprechpartner gedacht. Ein "Updaten" einzelner Ansprechpartner ist nicht vorgesehen und muss manuell über Stammdaten => Adresse => Edit => Ansprechpartner geschehen. Checkliste für die CSV Datei:
  • Pflichtfelder: name und kundennummer
  • Pro Kunde nur eine Zeile
  • Ansprechpartner müssen in der CSV Datei in der Spalte "Kundennummer" mit "ANSPRECHPARTNER:Kundennummer" gekennzeichnet werden, wobei die Kundennummer natürlich die in Xentral hinterlegte Nummer für den Kunden ist.
  • Alle Felder ohne Inhalt werden auf den Standard gestellt (z.B. Land, Sprache, etc.)
Beispiel für eine Importvorlage:
1:kundennummer;
2:name;
3:typ;
4:email;
5:telefon;
6:telefax;
7:mobil;
8:strasse;
9:plz;
10:ort;
11:abteilung;
12:anschreiben;
Beispielinhalt für die CSV Datei:
Hier importieren wir 2 Kunden mit jeweils 2 Ansprechpartnern nach Xentral.
Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Ansprechpartner in der Spalte "Kundennummer" mit dem Inhalt "ANSPRECHPARTNER:Kundenummer" gekennzeichnet werden müssen.
Kundennummer Name Typ(herr, frau, firma) E-Mail Telefon Telefax Mobil Straße PLZ Ort Abteilung Anschreiben
11223456 Max Muster GmbH firma muster@email.de 0123123 0123123123 0123123123 Nebenstr. 15 86123 Augsburg Geschäftsführer Sehr geehrter Herr Muster
ANSPRECHPARTNER:11223456 Alex Adler herr alexadler@email.de 012345677 07123123213 017612312231 Hauptstr. 10 86133 Augsburg Marketing Sehr geehrter Herr Adler
ANSPRECHPARTNER:11223456 Berthold Bracht herr bertholdbracht@email.de 012345677 07123123213 017612312231 Hauptstr. 13 86133 Augsburg Marketing Sehr geehrter Herr Bracht
33445677 Schrauben GmbH firma schraube@email.de 912312321 12301231 123000123 Seitenstr. 16 81231 Augsburg Geschäftsführer Sehr geehrter Herr Schraubenmeier
ANSPRECHPARTNER:33445677 Doris Dagobert fraur dorisdagobert@email.de 012345677 07123123213 017612312231 Hauptstr. 10 86133 Augsburg Marketing Sehr geehrte Frau Dagobert
ANSPRECHPARTNER:33445677 Emil Entlin herr emilentlin@email.de 012345677 07123123213 017612312231 Hauptstr. 13 86133 Augsburg Marketing Sehr geehrter Herr Entlin
Danach können Sie Ihre Ansprechpartner unter der Adresse im Reiter "Ansprechpartner" einsehen:
:wawision:stammdaten_import_ansprechpartner.png?direct

Gruppen

Sie können Adressen auch Gruppen über den Import zuordnen. Checkliste für die CSV Datei:
  • Pflichtfelder: kundennummer oder mitarbeiternummer oder lieferantennummer und gruppe1 - falls Adresse neu erstellt wird braucht man auch noch name und typ
  • Alle Gruppen müssen vor dem Import schon in Xentral unter Administration => Einstellungen => Gruppen angelegt sein.
Beispiel für eine Importvorlage bei Adressupdate:
1:kundennummer;
2:gruppe1;
3:gruppe2;
Beispielinhalt für die CSV Datei:
10001;Geschäftskunde;Elektronikbranche;
10002;Endkunde;Elektronikbranche;
10003;Geschäftskunde;Kommunikationsbranche;
Hinweise:
  • Es können bis zu 5 Gruppen pro Adresse übergeben werden: Variablen => gruppe1, gruppe2, gruppe3, gruppe4, gruppe5
  • In der CSV Datei wird entweder der Gruppenname oder die Gruppenkennziffer erwartet
  • Falls keine Rolle (Kunde, Mitarbeiter, Lieferant) angelegt werden soll: Variable kundennummer verwenden aber die Spalte dafür in der CSV Datei leer lassen.

Lead Adressen

Sie können Adressen auch als Lead über den Import anlegen. Checkliste für die CSV Datei:
  • Pflichtfelder: lead, name und typ
Beispiel für eine Importvorlage:
1:name;
2:lead;
3:ort;
Beispielinhalt für die CSV Datei:
Anton Adler;1;Augsburg;
Berta Bussard;1;Berlin;
Catrin Cathlin;1;Cottbus;

Die wichtigsten Importvariablen für Adressen

Name in Xentral Importvariable Beispielinhalt CSV Position in Xentral Anmerkung
Name name Max Mustermann Adressen / Details / Adressdaten Pflichtfeld - Kann auch für Firma genommen werden
Anrede typ Herr Adressen / Details / Adressdaten Erwartet: Herr, Frau, Firma, Mr, Mrs, Company
Kundennummer kundennummer 100001 Adressen / Details / Zahlungskonditionen/Besteuerung (16.3+) Pflichtfeld (bei Kunden) - Nicht doppelt vergeben
Lieferantennummer lieferantennummer 200001 Adressen / Details / Zahlungskonditionen/Besteuerung (16.3+) Pflichtfeld (bei Lieferanten) - Nicht doppelt vergeben
Mitarbeiternummer mitarbeiternummer 30001 Adressen / Details / Zahlungskonditionen/Besteuerung (16.3+) Pflichtfeld (bei Mitarbeiter) - Nicht doppelt vergeben
Ansprechpartner ansprechpartner Hildegard Müller Adressen / Details / Adressdaten
Adresszusatz adresszusatz Apartment Adressen / Details / Adressdaten
Straße strasse Untere Talstr. 13 Adressen / Details / Adressdaten
Ort ort Augsburg Adressen / Details / Adressdaten
PLZ plz 86159 Adressen / Details / Adressdaten
Land land DE Adressen / Details / Adressdaten Wichtig: Nur ISO Code (DE, AT, NL, etc.)
Telefon telefon 0123456789 Adressen / Details / Adressdaten
Telefax telefax 0987654321 Adressen / Details / Adressdaten
Anschreiben anschreiben Sehr geehrter Herr Mustermann Adressen / Details / Adressdaten
E-Mail email max-mustermann@email.de Adressen / Details / Adressdaten
Mobil mobil 0170123456 Adressen / Details / Adressdaten
Internetseite internetseite http://example.com Adressen / Details / Adressdaten
Ust-Id ustid 12354567 Adressen / Details / Zahlungskonditionen/Besteuerung (16.3+)
Sprache für Belege sprache deutsch Adressen / Details / Adressdaten Möglich in CSV: deutsch, englisch
Gruppen gruppe1 Geschäftskunde Adressen / Gruppen Die Gruppe muss zuvor in Xentral angelegt sein
Sonstiges sonstiges Ein sehr treuer Kunde Adressen / Details / Adressdaten
Name in Xentral Importvariable Beispielinhalt CSV Position in Xentral Anmerkung
Es gibt noch einige mehr Importvariablen - eine vollständige Liste finden Sie in Xentral innerhalb der Importvorlage. Hinweis: Alle Felder in Ihrer CSV-Datei, für die es kein entsprechendes Feld in Xentral gibt, können in sogenannte Freifelder geladen werden. Davon gibt es bei einer Adresse 10 Stück (unter dem Tab 'Sonstige Daten'), die sie aufsteigend mit der Importvariable freifeld1, freifeld2, etc importieren können.
:wawision:import_von_stammdaten_freifelder.png?direct

Artikel Import

Artikel

Checkliste für die CSV Datei:
  • Pflichtfelder: name_de und nummer
  • Pro Artikel nur eine Zeile
  • Jede Artikelnummer ist nur einmal vorhanden
  • Alle Felder ohne Inhalt werden auf den Standard gestellt (z.B. Währung auf Euro)
Beispiel für eine Importvorlage:
1:nummer;
2:name_de;
3:artikelbeschreibung_de;
4:kurztext_de;
5:internerkommentar;
6:ean;
7:gewicht;
8:lieferantennummer;
9:lieferanteinkaufnetto;
10:lieferanteinkaufmenge;
11:verkaufspreis1netto;
12:verkaufspreis1menge;
13:lagerartikel;
14:lager_platz;
15:lager_menge_total;
16:mindestlager;
Beispielinhalt für die CSV Datei:
200001;Rennrad Cross X;Rennrad Cross X von Rennprofis empfohlen;Rennrad Cross X für Profis.;Unser Bestseller;1234567;3,5;300001;1300;1;1900;1;1;HL001A;3;2;
200002;Rahmen Rennrad Cross X;Rahmen für das Rennrad Cross X zum selber montieren.;Rahmen Cross X in grün.;Verkauft sich gut.;1231234;2;300001;500;1;700;1;1;HL001A;5;3;
200003;Reifen Rennrad Cross X;Reifen für das Rennrad Cross X zum selber montieren.;Reifen Cross X 28 Zoll.;;1231231;0,3;300003;10;1;30;1;1;HL001B;20;10;
200004;Sattel Rennrad Cross X;Sattel für das Rennrad Cross X zum selber montieren.;Sattel Cross X in schwarz.;;12312312;0,2;300003;15;1;25;1;1;HL001B;10;3;

Stückliste

Checkliste für die CSV Datei:
  • Pflichtfelder: nummer und stuecklistevonartikel und stuecklistemenge
  • Alle Artikel in der Stückliste (auch der Hauptartikel) sind zuvor über den Artikelimport angelegt worden und haben die richtige Artikelnummer
Beispiel für eine Importvorlage:
1:nummer;
2:stuecklistevonartikel;
3:stuecklistemenge;
Beispielinhalt für die CSV Datei:
nummer stuecklistevonartikel stuecklistemenge
200002 200001 1
200003 200001 2
200004 200001 1
Bedeutet in unserem Beispiel:
Ein Rennrad (Art.Nr. 200001) setzt sich zusammen aus 1 x Rahmen (Art.Nr. 200002), 2 x Reifen (Art.Nr. 200003), 1 x Sattel (Art.Nr.200004)
Alle Unterartikel einer Stückliste können auch separat verkauft werden.

Fremdnummern

Sofern Sie Fremdnummern für externe Verkaufsplattformen importieren möchten, können Sie dies mit Hilfe der internen Artikelnummer (Xentral) und der externen Nummer vornehmen (z.B. Amazon SKU). Via CSV-Import kann also die Beziehung zwischen interner und externer Nummer hergestellt werden. Die Importvorlage würde wie folgt aussehen:
1:nummer;
2:fremdnummer_shopid;
Anbei ein Beispiel für einen Fremdnummern Import:
  • der Shop hat im Beispiel die ID=3 → für die Shop-ID in die Shopschnittstelle klicken (Administration → Einstellungen → Online-Shops → Shop anklicken und oben in der URL die ID ablesen)
  • die Artikelnummer lautet: 1000004
  • die Fremdnummer lautet: 1234567
Die .csv Datei mit der Fremdnummer wurde folgendermassen definiert (die Reihenfolge der Spalten kann wie bei jedem Import beliebig gewählt werden):
  • Spalte 1 ist die Artikelnummer → 1000004
  • Spalte 2 ist die Fremdnummer → 1234567
:wawision:fremdnummern_002.png?direct Die Importvorlage sieht folgendermaßen aus:
  • Feld 1 ist die Artikelnummer → 1:nummer;
  • Feld 2 ist die Fremdnummer → 2:fremdnummer_3 → Achtung, die 3 ist die Shopid (hier bitte die jeweilige Shop-ID angeben
:wawision:fremdnummern_001.png?direct Im Artikel wird die Fremdnummer dann wie folgt gespeichert:
:wawision:fremdnummern_004.png?direct
Shop-ID herausfinden:
  • für die Shop-ID in die Shopschnittstelle klicken (Administration → Einstellungen → Online-Shops → den betreffenden Shop anklicken)
:wawision:fremdnummern_shopid_005.png?direct

Eigenschaften

Checkliste für die CSV Datei:
  • Pflichtfelder: nummer und eigenschaft1name / eigenschat1nameeindeutig und eigenschaft1wert / eigenschaft1werteindeutig
  • Alle Artikel sind zuvor über den Artikelimport angelegt worden und haben die richtige Artikelnummer
Hier gibt es 2 Varianten für die Variablen:
  1. eigenschaftname1 - eigenschaftname20
    => Eigenschaften mit dem selben Namen werden nicht überschrieben
    Bsp: Es können 2 Eigenschaften mit dem Name "Farbe" hinterlegt werden, z.B. Farbe = Grün & Farbe = Blau
  2. eigenschaftnameeindeutig1 - eigenschaftnameeindeutig20
    => Eigenschaften mit dem selben Namen werden überschrieben
    Bsp: Wenn 2 x hintereinander Eigenschaften mit dem Name "Farbe" importiert werden, dann wird der erste Eigenschaftswert überschrieben.
1. Variante: Eigenschaften nicht überschreiben: Beispiel für eine Importvorlage:
1:nummer;
2:eigenschaftname1;
3:eigenschaftwert1;
4:eigenschaftname2;
5:eigenschaftwert2;
6:eigenschaftname3;
7:eigenschaftwert3;
Beispielinhalt für die CSV Datei:
nummer eigenschaftname1 eigenschaftwert1 eigenschaftname2 eigenschaftwert2 eigenschaftname3 eigenschaftwert3
200001 Farbe Grün Farbe Blau Größe M
200002 Farbe Gelb Farbe Blau Größe S
200003 Farbe Grün Farbe Rot Größe L
=> In diesem Fall sind es nach dem Import 3 Eigenschaften. Z.B. gibt es bei Artikel 200001 die Eigenschaften Farbe: Grün, Farbe: Blau und Größe: M 2. Variante: Eigenschaften werden überschrieben: Beispiel für eine Importvorlage:
1:nummer;
2:eigenschaftnameeindeutig1;
3:eigenschaftwert1;
4:eigenschaftnameeindeutig2;
5:eigenschaftwert2;
6:eigenschaftnameeindeutig3;
7:eigenschaftwert3;
Beispielinhalt für die CSV Datei:
nummer eigenschaftnameeindeutig1 eigenschaftwert1 eigenschaftnameeindeutig2 eigenschaftwert2 eigenschaftnameeindeutig3 eigenschaftwert3
200001 Farbe Grün Farbe Blau Größe M
200002 Farbe Gelb Farbe Blau Größe S
200003 Farbe Grün Farbe Rot Größe L
=> In diesem Fall sind es nach dem Import nur 2 Eigenschaften. z.B. gibt es bei Artikel 200001 die Eigenschaften Farbe: Blau und Größe: M

Charge & MHD

Checkliste für die CSV Datei:
  • Pflichtfelder: nummer und lager_platz und lager_menge_addieren und lager_mhd / lager_charge
  • Alle Artikel sind zuvor über den Artikelimport angelegt worden und haben die richtige Artikelnummer
Beispiel für eine Importvorlage:
1:nummer;
2:lager_platz;
3:lager_menge_addieren;
4:lager_mhd;
5:lager_charge;
Beispielinhalt für die CSV Datei:
nummer lager_platz lager_menge_addieren lager_mhd lager_charge
200001 HL001A 10 13.10.2020 123456
200002 HL001A 15 13.10.2020 123456
200003 HL001A 23 23.10.2020 456789
=> Resultat des Imports:
  • 10 x Artikel 200001 werden eingelagert mit MHD vom 13.10.2020 und Chargen Nr. 123456
  • 15 x Artikel 200001 werden eingelagert mit MHD vom 13.10.2020 und Chargen Nr. 123456
  • 23 x Artikel 200001 werden eingelagert mit MHD vom 23.10.2020 und Chargen Nr. 456789
Hinweis: Der Import funktioniert nur mit der Variable lager_menge_addieren und nicht mit lager_menge_total.

Die wichtigsten Importvariablen für Artikel

Name in Xentral Importvariable Beispielinhalt CSV Position in Xentral Anmerkung
Name name_de Rennrad Cross X Artikel / Details / Artikel Pflichtfeld falls Artikel neu erstellt wird
Artikel Nr. nummer 200001 Artikel / Details / Artikel Pflichtfeld
Artikelbeschreibung (DE) artikelbeschreibung_de Rennrad Cross X von Rennprofis empfohlen. Artikel / Details / Artikel
Kurztext (DE) kurztext_de Rennrad Cross X für Profis. Artikel / Details / Artikel
Artikelkategorie artikelkategorie_name Rennräder Artikel / Details / Artikel Falls nicht vorhanden in den Einstellungen wird eine Neue angelegt.
Interner Kommentar internerkommentar Das ist unser Bestseller! Artikel / Details / Artikel
EAN Nr. ean 9783125171541 Artikel / Details / Artikel
Ermäßigte Umsatzsteuer umsatzsteuer ermaessigt Artikel / Details / Artikel Möglich in CSV: ermaessigt, normal
Gewicht (in kg) gewicht 3,1 Artikel / Details / Artikel
Von Artikel variante_von 200010 Artikel / Details / Artikel
Lager
Lagerartikel lagerartikel 1 Artikel / Details / Artikel Möglich in CSV: 0, 1 (1 entspricht Lagerartikel, 0 entspricht kein Lagerartikel)
Lagerbestand lager_menge_total 7 Artikel / Lager Der Artikel muss ein Lagerartikel sein, s.o. lagerartikel = 1
Min. Lagermenge mindestlager 5 Artikel / Details / Artikel
Standardlager lager_platz HL001A Artikel / Details / Artikel Hier ist explizit nach dem Regalnamen und nicht dem Lagernamen gefragt
Stückliste
In Stückliste stuecklistevonartikel 200020 Artikel / In Stückliste Gibt Hauptartikel von diesen Stücklistenartikel an
Stücklistenartikel Menge stuecklistemenge 13 Artikel / In Stückliste
Einkaufspreis
Lieferant lieferantennummer 70001 Artikel / Einkauf Pflichtfeld für Einkaufspreis - Lieferant muss mit Lieferantennr. in Xentral angelegt sein
Preis pro Stück lieferanteinkaufnetto 700 Artikel / Einkauf Pflichtfeld für Einkaufspreis
Ab Menge lieferanteinkaufmenge 1 Artikel / Einkauf Pflichtfeld für Einkaufspreis - Falls Standardpreis (kein Staffelpreis) => als Menge 1 angeben
Verkaufspreis
Preis verkaufspreis1netto 1100 Artikel / Verkauf Pflichfeld für Verkaufspreis
Ab Menge verkaufspreis1menge 1 Artikel / Verkauf Pflichtfeld für Verkaufspreis - Falls Standardpreis (kein Staffelpreis) => als Menge 1 angeben
Charge & MHD
MHD lager_mhd 13.10.2020 Artikel / Charge + MHD Im Format: dd.mm.yyyy oder yyyy-mm-dd
Charge lager_charge 123456 Artikel / Charge + MHD Erwartet die Chargen Nr.
Name in Xentral Importvariable Beispielinhalt CSV Position in Xentral Anmerkung
Es gibt noch einige mehr Importvariablen - eine vollständige Liste finden Sie in Xentral innerhalb der Importvorlage. Hinweis: Auch bei den Artikeln können Sie Informationen für die es kein Feld in Xentral gibt, in Freifelder laden. Im Artikel gibt es dazu 6 Stück (Details / Parameter und Freifelder), die sie wieder mit freifeld1 - freifeld6 importieren können. Um diese Felder anzuzeigen müssen Sie diese noch unter Administration → Einstellungen → Grundeinstellungen → System → Parameter und Freifelder im Artikel einblenden aktivieren.
:wawision:stammdaten_importieren_freifeld_artikel.png?direct

Einkaufspreise (über Herstellernummer)

Mit dem Import von Einkaufspreisen können Sie Lieferantenlisten reinladen, die statt der Artikelnummer die Herstellernummer mitgegeben haben. Checkliste für die CSV Datei:
  • Pflichtfelder: herstellernummer und lieferantennummer
  • Pro Einkaufspreis nur eine Zeile
  • Die Lieferanten und Artikel sind davor schon in Xentral gepflegt mit Lieferanten Nr. und Herstellernummer
Beispiel für eine Importvorlage:
1:herstellernummer;
2:lieferantennummer;
3:lieferanteinkaufnetto;
4:lieferanteinkaufmenge;
5:lieferanteinkaufwaehrung;
6:lieferanteinkaufnetto2;
7:lieferanteinkaufmenge2;
8:lieferanteinkaufwaehrung2;
Beispielinhalt für die CSV Datei:
herstellernummer lieferantennummer lieferanteinkaufnetto lieferanteinkaufmenge lieferanteinkaufwaehrung lieferanteinkaufnetto2 lieferanteinkaufmenge2 lieferanteinkaufwaehrung2
123456 70000 10 1 EUR 8 10 EUR
234567 70000 11 1 EUR 9 10 EUR
345678 70000 14 1 EUR 10 100 EUR
456789 70000 15 1 EUR 13 10 EUR

Artikelimport Beispiele

Hier finden sich Beispiele für einen Artikeldaten-Import. In der Praxis hat es sich z.B. bewährt, die Artikeldaten nacheinander in mehreren Tabellenlisten und Importformaten einzuspielen. Die Reihenfolge war hier z.B.:
  • Import 1: Anlegen der Artikel mit Nummer und Bezeichnung
  • Import 2: Einspielen der Verkaufspreise (ggf. Staffeln) auf die bestehenden Artikelnummern
  • Import 3: Einspielen Einkaufspreise mit Lieferantendaten
  • (Import 4: Optional: Nachimport von Artikeldaten → kann auch in Import 1 direkt mit angelegt werden, kann aber auch am Ende Sinn machen, wenn alle Preisstrukturen stehen. Wenn zuvor eine Datenbank-Sicherung (Snapshot) gemacht wurde, kann der letze Artikeldaten-Nachimport am Schluss so oft eingespielt und zurückgesetzt werden (Snapshot), bis er endgültig passt.)
  • Import 5: Import von Gruppenpreisen (wenn dies benötigt wird)
Wichtiger Praxistipp: Bei Staffelpreisen und komplizierteren Strukturen empfiehlt sich folgender Ablauf:
  • Importvorlage in Xentral anlegen mit allen relevanten Feldern + speichern (Info: die Felder der Importvorlage als "Text" direkt z.B. als Office Datei abspeichern und die Einstellungen als Screenshot wegsichern)
  • Datenbanksnapshot anlegen (prüfen beim Download, ob dieser auch >0Byte groß ist denn nicht alle Webserver können die Snapshotfunktion (hier benötigt man auf dem Server das Programm: MySQLDump)
  • Import durchführen (nur im nicht produktiven System)
  • Wenn der Import nicht ganz passt kann direkt der Snapshot (s.o.) zurück eingespielt werden (wenn dieser nach dem Anlegen der Vorlage erstellt wurde sind alle Daten noch vorhanden)
  • ->>>>>Auf diese Weise können mehrere Iterationen im Import durchgeführt werden

Import 1: Artikel anlegen

Artikel können mit einem Schnellimport mit einer bestehenden Nummer oder einer neuen Nummer aus einem Nummernkreis angelegt werden. Folgende Felder sind hier sicherlich sinnvoll, je nachdem welche Artikelebenen zu bewältigen sind. Möchte man Artikel von Hand selbst nachpflegen, reicht hier auch die Artikelnummer und die Artikelbezeichnung und ggf. setzen des Lagerhakens (Lagerartikel → Artikel wird mit Bestand im Lager geführt) aus:
  • Artikelnummer (bestehende Nummer in die Spalte eintragen oder aus zentralen Nummernkreis fortlaufend neu vergeben (Spalteninhalt: NEU)
  • ("Artikelnummer neu vergeben aus Artikelkategorie" setzt voraus, dass die Artikelkategorie angelegt wurde und hier eine nächste zu vergebene Artikelnummer eingetragen wurde.)
  • Projekt für Artikel vergeben → Projekt ID in einer Spalte mit aufnehmen
  • Artikelkategorie vergeben → Artikelkategorie ID in einer Spalte mit aufnehmen
  • Haken → Artikel ist Lagerartikel (Artikel wird im Lager geführt → "1" in die Spalte schreiben, bei Dienstleistungsartikeln einfach leer lassen)
  • Umsatzsteuersatz → ohne Angabe werden die Artikel auf 19% gesetzt (Steuer Inland Standard), für den ermässigten Satz z.B. 7% hier in die Spalte "ermaessigt" angeben.
Praxistip: Wenn es keine Artikelnummern gibt und diese neu fortlaufend vergeben werden sollen, kann in die Spalte der Artikelnummer "NEU" eingetragen werden. Dann wird die Nummer fortlaufend vergeben. Sie können aber auch direkt im Tabellenprogramm die erste Nummer angeben und in der Spalte dann die fortlaufenden Nummern nach unten ziehen. Dann liegen diese für den Import in Ihrer Tabelle bereits vor. Das ist häufiger auch unkomplizierter und schneller. :wawision:artikel001_001.png?direct :wawision:artikel_001.png?direct 1:nummer;
2:name_de;
3:projekt;
4:artikelkategorie;
5:lagerartikel;

Import 2: Verkaufspreise

Verkaufspreise können in einem weiteren Import direkt auf bestehende Artikelnummern importiert werden. Die wichtigsten Felder sind folgende:
  • Artikelnummer
  • Verkaufspreis (netto)
  • Menge (meist "1")
Praxistipp:Für einen Artikel können auch Staffelpreise importiert werden (z.B. 1, 10, 100, 1000). Hinweis: Der Verkaufspreis wird als Standardpreis für alle Kunden importiert. Jede Menge darf hier für einen Artikel nur einmal vorhanden sein ( → der Preis für 1 Stck. darf nur einmal als aktivierter Preis vorhanden sein). :wawision:verkaufspreise_001.png?direct :wawision:verkaufspreise1_001.png?direct 1:nummer;
2:verkaufspreis1netto;
3:verkaufspreis1menge;
4:verkaufspreis2netto;
5:verkaufspreis2menge;
6:verkaufspreis3netto;
7:verkaufspreis3menge;
8:verkaufspreis4netto;
9:verkaufspreis4menge;
Hinweis: Beim Update der Preise ist es wichtig immer noch die Währungsvariable (z.B. verkaufspreis1waehrung) mit in der Importvorlage zu haben, damit keine neuen Preise angelegt werden.

Import 3: Einkaufspreis/ Lieferantendaten

Einkaufspreise können in einem weiteren Import direkt ebenso auf bestehende Artikelnummern importiert werden. Die wichtigsten Felder sind folgende:
  • Artikelnummer
  • Lieferantennummer aus Xentral
  • Netto Einkaufspreis bei Ihrem Lieferanten
  • Menge (im Standard 1 Stck.)
  • Artikel Bestellnummer bei Ihrem Lieferanten
:wawision:verkaufspreise_003.png?direct :wawision:verkaufspreise1_003.png?direct 1:nummer;
2:lieferantennummer;
3:lieferanteinkaufnetto;
4:lieferanteinkaufmenge;
5:lieferantbestellnummer;
Praxistipp:Soll ein Artikel bei allen Lieferanten einkaufbar sein, muss im Artikel der Haken "Einkauf bei allen Lieferanten" gesetzt werden. Ein Preis wird in diesem Fall nicht importiert.

Import 4: Nachimport Artikeldaten

Folgende Artikeldaten können z.B. auch in einem Nachimport später importiert werden (ein sofortiger Import im Schritt 1 wäre auch möglich gewesen):
  • Artikelnummer (ist bereits vorhanden und kann z.B. über die Artikelübersicht auch nochmals als Tabelle exportiert werden, diese kann dann umgearbeitet und nach Xentral auch wieder importiert werden)
  • Artikelbeschriebung (wird z.B. dann auch bei Dokumenten (Rechnung, Auftrag, etc.) angezeigt)
  • (Kurztext → optionaler zusätzlicher Text)
  • (Interner Kommentar → optional z.B. für die Suche durchsuchbar etc.)
  • EAN → EAN Nummer des Artikels
  • Gewicht → Gewicht, das z.B. bei der Paketmarke mit ausgewertet werden kann (Gesamtgewicht der Lieferung)
  • Lagerplatz → Lagerplatz z.B. Standardlager und Lager für die Einlagerung (Lagerplatz Ebene 2, "Regal" in Xentral)
  • Lagermenge → absolute Menge für die Einlagerung in ein Lager
  • Mindestlager → Mindestlagermenge für z.B. den Bestellvorschlag
1:nummer;
3:artikelbeschreibung_de;
4:kurztext_de;
5:internerkommentar;
6:ean;
7:gewicht;
14:lager_platz;
15:lager_menge_total;
16:mindestlager;

Import 5: Gruppenpreise Beispiel

:wawision:verkaufspreise_002.png?direct :wawision:verkaufspreise1_002.png?direct 1:nummer;
2:verkaufspreis1netto;
3:verkaufspreis1menge;
4:verkaufspreis1gruppe;
5:verkaufspreis2netto;
6:verkaufspreis2menge;
7:verkaufspreis2gruppe;
8:verkaufspreis3netto;
9:verkaufspreis3menge;
10:verkaufspreis3gruppe;

Artikel Lagermengen importieren

Für den Import von Artikelmengen wird die Artikelnummer, die Lagermenge (absolute Bestandsmenge für diesen Platz) oder die neu hinzukommende Menge (additive Bestandsmenge für diesen Lagerplatz) und der Lagerplatz selbst benötigt: Dann wären das diese Felder: 1:nummer;
2:lager_platz2;
3:lager_menge_total2;
4:lager_platz3;
5:lager_menge_total23;
6:lager_platz4;
7:lager_menge_total4;
  • lager_menge_addieren2 → bucht die Menge des Artikels auf die bestehende in diesem Lagerplatz drauf ​​
  • ​​​lager_menge_total2 → bucht die Menge des Artikels komplett neu rein (total)

Zeiterfassung für Kunden

Mit dem Import für die Zeiterfassung, können Sie Zeiten auf einen Kunden buchen. Diese finden Sie danach an 3 Stellen wieder:
  • Im Zeitkonto Modul: Verwaltung → Zeitkonten → Zeitkonto Kunden → Kunden auswählen
  • In den Stammdaten des Kunden: Stammdaten → Adressen → Kunden auswählen → Zeit
  • In der eigenen Zeiterfassung: Mein Bereich → Zeiterfassung → Eigene Zeiterfassung Übersicht
Checkliste für die CSV Datei:
  • Pflichtfelder: datum_von, zeit_von, datum_bis, zeit_bis, taetigkeit, kundennummer
  • Der Kunde muss mit der entsprechenden Kundennummer in Xentral angelegt sein
Beispiel für eine Importvorlage:
1:datum_von;
2:zeit_von;
3:datum_bis;
4:zeit_bis;
5:taetigkeit;
6:details;
7:kundennummer;
Beispielinhalt für die CSV Datei:
20.09.2016;09:00;20.09.2016;18:00;Außentermin bei Kunden.;Neue Produkte vorgestellt.;10000;
21.09.2016;09:00;21.09.2016;17:30;Präsentation erarbeitet.;Präsentation über neue Produktpalette XY.;10002;
22.09.2016;09:30;22.09.2016;18:30;Workshop geben im Auftrag vom Kunden; Workshop zur besseren Einarbeitung der Mitarbeiter.;10003;
Eigene Zeiterfassung Übersicht:
:wawision:stammdaten_import_zeiterfassung.png?direct

Wiedervorlagen

Ab Version 16.4 können Sie auch Wiedervorlagen nach Xentral importieren. Checkliste für die CSV Datei:
  • Pflichtfelder: datum_faellig, kundennummer, mitarbeiternummer, betreff
  • Der Kunde muss mit der entsprechenden Kundennummer in Xentral angelegt sein
  • Der Mitarbeiter muss mit der entsprechenden Mitarbeiternummer in Xentral angelegt sein
  • Das "Ziel" in der Importvorlage muss auf "Wiedervorlagen" stehen.
Beispiel für eine Importvorlage:
1:datum_faellig;
2:uhrzeit_faellig;
3:kundennummer;
4:mitarbeiternummer;
5:betreff;
6:text;
7:abgeschlossen;
Beispielinhalt für die CSV Datei:
25.01.2017;14:00;10000;90000;Kunden anrufen wegen Angebot;Nochmal nachfragen wegen dem letzten Angebot;0;
13.01.2017;10:30;10001;90006;Bei der Entwicklung nachfragen;Status des neuen Features bei der Entwicklung nachfragen;1;
Nach dem Import können Sie die Wiedervorlagen unter Stammdaten => Adressen => Korrespondenz => Wiedervorlage einsehen:
:wawision:stammdaten_wiedervorlagen.png?direct

Notizen

Ab Version 16.4 können Sie auch Notizen nach Xentral importieren. Checkliste für die CSV Datei:
  • Pflichtfelder: datum, kundennummer, mitarbeiternummer, betreff
  • Der Kunde muss mit der entsprechenden Kundennummer in Xentral angelegt sein
  • Der Mitarbeiter muss mit der entsprechenden Mitarbeiternummer in Xentral angelegt sein
  • Das "Ziel" in der Importvorlage muss auf "Notiz" stehen.
Beispiel für eine Importvorlage:
1:datum;
2:uhrzeit;
3:kundennummer;
4:mitarbeiternummer;
5:betreff;
6:text;
Beispielinhalt für die CSV Datei:
25.01.2017;14:00;10000;90000;Kunden angerufen wegen Angebot;Nochmal nachgefragt wegen dem letzten Angebot;
13.01.2017;10:30;10001;90006;Bei der Entwicklung nachgefragt;Status des neuen Features bei der Entwicklung: Fertigstellung in KW2;
Nach dem Import können Sie die Wiedervorlagen unter Stammdaten => Adressen => Korrespondenz => Notizen einsehen:
:wawision:stammdaten_notizen.png?direct

Artikel-Provisionen

Über den Stammdatenimport können auch Provisionen auf einen bestehenden Artikel importiert werden. Hinweis: 'Provisionsabrechnung' ist ein extra Modul. Link zum Shop. Checkliste für die CSV Datei:
  • Pflichtfelder (nur Vertreter): nummer , provision1 und provisiontyp1
  • Pflichtfelder (Vertreter & Vertriebsleiter): nummer , provision1 , provisiontyp1 , provision2 , provisiontyp2 und provisiongruppe2
  • Pro Artikel-Provision nur eine Zeile
  • Jede Artikelnummer ist nur einmal vorhanden und bereits in Xentral angelegt
Beispiel für eine Importvorlage (Vertreter & Vertriebsleiter):
1:nummer;
2:provision1;
3:provisiontyp1;
4:provision2;
5:provisiongruppe2;
6:provisiontyp2;
Beispielinhalt für die CSV Datei:
700001;14;vk;25;Vertriebsleiter;vk;
700002;13;vk;24;Vertriebsleiter;vk;
700003;12;vk;23;Vertriebsleiter;vk;
Hinweis: Um die Provision des Vertriebsleiters anzugeben braucht es, wie oben gezeigt, eine Importvariable 'provisiongruppe2' und in der entsprechenden Spalte im CSV den Inhalt 'Vertriebsleiter'. Bedeutet in unserem Beispiel:
Unter Buchhaltung → Provisionen → Provisionen pro Artikel können Sie die importierten Provisionen betrachten: :wawision:stammdaten_import_provisionen.png?direct

Die wichtigsten Importvariablen für Artikel-Provisionen

Name in Xentral Importvariable Beispielinhalt CSV Position in Xentral Anmerkung
Artikel Nr. nummer 700001 Artikel / Details / Artikel In Xentral hinterlegte Artikel-Nr.
Provision (%) provision1 10 Buchhaltung / Provisionen / Provision pro Artikel Vertreter-Provision in
Typ provisiontyp1 vk Buchhaltung / Provisionen / Provision pro Artikel Möglich: ek, vk, erloes, Feld leer lassen für 'Preis abzüglich Rabatt'
Provision (%) provision2 5 Buchhaltung / Provisionen / Provision pro Artikel Vertriebsleiter-Provision in
Vertriebsleitung provisiongruppe2 Vertriebsleiter Buchhaltung / Provisionen / Provision pro Artikel Hier muss in der CSV 'Vertriebsleiter' stehen
Typ provisiontyp2 vk Buchhaltung / Provisionen / Provision pro Artikel Möglich: ek, vk, erloes, Feld leer lassen für 'Preis abzüglich Rabatt'
Hinweis: Die Vertreter- und Vertriebsleiter Verknüpfung wird direkt im Modul "Provisionen" angelegt/importiert.
Die Informationen zum "Provisionsmodul" finden Sie hier.

Matrix-Produkte

Alles wissenswerte zur Bedienung von Matrixprodukten finden Sie hier: Matrixprodukt - Darstellung und Stapel-Bearbeitung von Artikeleigenschaften Checkliste für die CSV Datei:
  • Pflichtfelder: nummer, matrixprodukt, matrixproduktvon, matrixproduktgruppe1 und matrixproduktwert1
  • Ein Hauptartikel (Matrixartikel) muss davor bereits in Xentral angelegt sein und in der CSV in der Spalte matrixproduktvon stehen
  • Es empfiehlt sich die Unterartikel ebenfalls als normale Artikel davor schon in Xentral angelegt zu haben und mit dem Matrixartikel-Import nur noch die Artikel in ein Matrixprodukt zu verknüpfen. Andernfalls müssen Sie noch einen Namen mitgeben, sonst heißen alle Matrixunterprodukte gleich.
Beispiel für eine Importvorlage:
1:nummer;
2:name_de;
3:matrixprodukt;
4:matrixproduktvon;
5:matrixproduktgruppe1;
6:matrixproduktwert1;
7:matrixproduktgruppe2;
8:matrixproduktwert2;
Beispielinhalt für die CSV Datei:
nummer matrixprodukt name_de matrixproduktvon matrixproduktgruppe1 matrixproduktwert1 matrixproduktgruppe2 matrixproduktwert2
201313-BS 1 T-Shirt Farbe: Blau - Größe: S 201313 Farbe Blau Größe S
201313-BM 1 T-Shirt Farbe: Blau - Größe: M 201313 Farbe Blau Größe M
201313-BL 1 T-Shirt Farbe: Blau - Größe: L 201313 Farbe Blau Größe L
201313-BX 1 T-Shirt Farbe: Blau - Größe: XL 201313 Farbe Blau Größe XL
201313-RS 1 T-Shirt Farbe: Rot - Größe: S 201313 Farbe Rot Größe S
201313-RM 1 T-Shirt Farbe: Rot - Größe: M 201313 Farbe Rot Größe M
201313-RL 1 T-Shirt Farbe: Rot - Größe: L 201313 Farbe Rot Größe L
201313-RX 1 T-Shirt Farbe: Rot - Größe: XL 201313 Farbe Rot Größe XL
Bedeutet in unserem Beispiel:
Wir erstellen ein Matrixprodukt (201313) und markieren die Unterartikel (201313-BS, 201313-BM, etc) als Artikel dieses Matrixprodukts. Wir vergeben für diese Unterartikel 2 Matrixeigenschaften (Farbe, Größe) und geben diesen verschiedene Werte mit.
:wawision:import_matrixprodukt.png

Artikel-Baum

Ab Version 18.1 ist es möglich Artikel-Baum-Strukturen für einen Artikel zu importieren.
Es empfiehlt sich zuerst die Artikel "normal" reinzuladen und den Artikelbaum im nächsten Schritt zu verknüpfen
Alles wissenswerte über das Modul Artikelbaum finden Sie hier. Checkliste für die CSV Datei:
  • Pflichtfelder: nummer, artikelkategorie_name, artikelbaum1
  • Der Artikel sollte wie gesagt davor schon angelegt sein, sonst braucht man mindestens noch die Variable name_de
  • Die Hauptkategorie und Unterkategorie müssen davor schon angelegt sein, damit diese verknüpft werden können
Hinweis: Es gibt die Variablen artikelbaum1 - artikelbaum20 Beispiel für eine Importvorlage (auf bestehende Artikel):
1:nummer;
2:artikelkategorie_name;
3:artikelbaum1;
4:artikelbaum2;
5:artikelbaum..;
Es können bis zu 20 Äste definiert werden.
Beispielinhalt für die CSV Datei:
:wawision:artikelbaum_import_csv.png
Bedeutet in unserem Beispiel:
  • Die Artikel 1001 und 1002 werden jeweils der Artikelkategorie "Hauptkategorie" zugewiesen
  • Außerdem erhalten Sie im Artikelbaum die Unterkategorien "Unterkategorie (2)", "Unterunterkategorie (2)"
:wawision:artikelbaum_import_baum.png Hinweis: Der Import kann keine Ebene auslassen / überspringen. Also Hauptkategorie|Unterkategorie|Unterunterunterkategorie würde nicht funktionieren.

Artikelbaum zurücksetzen

Sobald in einer der CSV Spalten für die Variable artikelbaum1 - artikelbaum5 der Wert CLEAR steht, wird der Artikelbaum für diesen Artikel zurückgesetzt.

Gambio Artikelimport Beispiel (Stand 04/2017 - Gambio Shop 3.1)

Die fett gedruckten Felder sind Pflichtfelder/ bzw. die relevanten Felder für die Zuordnung der Artikel. Beispiel für einen Export aus Gambio: Feldeinstellungen: 1: {products_model} → Artikelnummer des Produkts
{p_model} → alternativ Artikelnummer des Produkts inkl. Eigenschaften
2: {products_name.de} → Produktname
{p_name.de} → alternativ Produktname inkl. Eigenschaften
3: {p_description.de} → Produktbeschreibung
4: {p_short_description.de} → Produktkurzbeschreibung
5: {products_ean} → EAN
{p_ean} → alternativ EAN mit Eigenschaften
6: {p_weight_comma} → Produktgewicht
7: {c_name.de} → Kategorie
8: {p_manufacturer_name} → Hersteller

Beispiel für einen Artikelimport in Xentral:
1:nummer;
2:name_de;
3:artikelbeschreibung_de;
4:kurztext_de;
5:ean;
6:gewicht;
7:artikelkategorie_name;
8:hersteller;
9:lagerartikel;
10:umsatzsteuer;
Beispielinhalt für die CSV Datei:
nummer name_de artikelbeschreibung_de kurztext_de ean gewicht artikelkategorie_name hersteller lagerartikel umsatzsteuer
100001 Schraube M10x20 Bavaria ipsum dolor sit amet boarischer Ewig und drei Dog Gidarn. A so a Schmarn Gamsbart oba Enzian Haferl di Vergeltsgott middn. Gelbe Rüam auf’d Schellnsau Spezi de Sonn Marei wann griagd ma nacha wos z’dringa noch da Giasinga Heiwog, Trachtnhuat. Bavaria ipsum dolor sit amet boarischer Ewig und drei Dog Gidarn. 1234567891011 0,1 Metallwaren Bavaria ipsum 1 (für ja, 0 für nein) ermaessigt (falls der Artikel eine ermäßigte UST hat, beim normalen UST - Satz einfach das Feld leer lassen)


FAQs

War der Artikel hilfreich?
Vielen Dank für Ihr Feedback!

Made with ❤ at zwetschke.de