Versenden über Spedition

Mit dem Modul Spedition können Sie für beliebige Speditionen Palettenbeschriftungen bzw. Speditionsscheine erstellen, ausdrucken und anschliessend mit einem Avis der Spedition melden bzw. als CSV Datei an diese übermitteln. Das Modul unterstützt NVE's, MHDs und Chargen bzw. können wenn nötig GS1 Barcodes erstellt werden.

Lager => Spedition Hinweis: Das Modul Spedition gibt es in unserem Shop.
Stand: Oktober 2017

Neue Versandart anlegen

Neben den Schnittstellen zu den bekannten Paketdienstleistern ist es Ihnen unter Administration --> Einstellungen in den Versandarten möglich verschieden Speditionen zu hinterlegen. :wawision:versandarten_spedition.png?700 Diese Versandart kann dann im Auftrag oder Lieferschein wie gewohnt gewählt werden.

Einstellungen für die Spedition

Im Appstore finden Sie das Speditions-Modul. In diesem Modul ist es Ihnen möglich Lieferavise für das Speditionsunternehmen zu erzeugen und die wesentlichen Charakteristika bezüglich Frankatur u.ä. zu hinterlegen. Im Reiter Einstellungen können Sie genannte Informationen, wie folgt, pro Spedition definieren. :wawision:spedition_einstellungen.png?700 Zudem kann hier eine fortlaufende NVE vergeben werden auf die durch eine Variable zugegriffen werden kann.

XML-Transportlabels/GS-1 Transportetiketten

Um die Spezifikationen für Transportlabels von verschiedenen Speditionen treffen zu können, ist es außerdem möglich eigene XML-Etikettenlayouts zu erstellen, die hier als Etikettenvorlage verwendet werden können. Wie Sie ein GS1-Transportetikett gestalten können, erfahren Sie hier: GS-1 Transportlabel

Avis für Packstücke

Im Reiter offene Packstücke können Sie die Packstücke für ein Avis an die Spedition auswählen und im Anschluss als CSV/PDF übertragen. :wawision:spedition_packstueck_fuer_avis.png?700

Paketmarken/Transportlabel

Je nach Handelspartner und Produkten gibt es Anforderungen an das Transportlabel denen man mit den Funktionen des Speditionsmoduls in Xentral begegnen kann. Wenn man in den Lieferscheinpositionen Artikel mit MHD- oder Chargenverwaltung verschicken möchte, so müssen diese Informationen ebenso auf dem Transportlabel mit abgebildet werden. Ebenso erweitern die Handelspartner eine fortlaufende Packstücknummer: die sogenannte NVE.
Einstellungen für Paketmarke
Je nach Vorgaben des Spediteurs oder des Handelspartner können Sie im Modul im Bereich Einstellungen verschiedene Eingabefelder definieren, die im Rahmen des Paketmarkendrucks mit zusätzlichen Informationen befüllt werden und auf das Transportlabel gedruckt werden können. :wawision:spedition_einstellungenfuerspedition.png?
Beispiel für Paketmarke mit MHD-Angabe
Durch die im Screenshot gezeigten Einstellungen kann dann ein GS1-Transportlabel mit den definierten Informationen erstellt werden. Dabei wird im Rahmen des Paketmarkendrucks folgende Abfrage erfolgen: :wawision:spedition_paketmarke_mhd.png? Dabei kann dann ein Label nach folgendem Beispiel erzeugt und gedruckt werden. :wawision:spedition_transportlabel_mhd.png? Das dafür benötigte Etikettenlayout finden Sie unter folgendem Link: GS1-Etikettenlayout erstellen
War der Artikel hilfreich?
Vielen Dank für Ihr Feedback!

Made with ❤ at zwetschke.de