Anbindung von UPS an Xentral

In Xentral haben Sie die Möglichkeit analog zu Intraship eine Anbindung zum Versanddienstleister UPS vorzunehmen. Im Folgenden werden die einzelnen Einrichtungspunkte für eine erfolgreiche Anbindung beschrieben.

Anbindung der UPS-Schnittstelle

API-Key im UPS-Portal

Im erste Schritt müssen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten in Ihrem UPS-Account anmelden. Dazu melden Sie sich unter folgendem Link an: UPS Login Danach gehen Sie bitte, wie folgt auf den Reiter Dienstleistungen und wählen UPS Technologie integrieren aus. :entwickler:ups_dienstleistungen_technologie_integrieren.png Im Anschluss wählen Sie "UPS KIT für Entwickler" aus. :entwickler:ups_kit_fuer_entwickler.png Hier gehen Sie bitte auf "Versand API" im nächsten Fenster dann auf "Entwickler: APIs herunterladen". :entwickler:ups_versand_api.png Damit gelangen Sie in die folgende Ansicht. Hier gehen Sie bitte auf Schritt 4 "Einen Zugriffsschlüssel anfordern". :entwickler:ups_kit_zugriffsschluessel.png Der Zugriffsschlüssel entspricht unserem API-Key der wie folgt in Ihrem angelegtem Projekt hinterlegt werden kann (Stammdaten-->Projekt--> ins Projekt in den Reiter Einstellungen unter Logistik/Versand): :entwickler:bild_4_api_key_in_projekt.png?500 Ab der Version 16.4 können die Daten auch direkt unter Admin-->Einstellungen-->Versandarten, wie folgt für UPS hinterlegt werden: :entwickler:ups_einstellung.png Benutzer und Passwort entsprechen den Angaben Ihrer Zugangsdaten zum UPS-Portal. Die Accountnummer finden Sie unter "Benutzer"--> "Zahlungsmöglichkeiten": Hinweis: UPS lässt u.U. keine Sonderzeichen in einem Passwort zu, auch kein Sternchen (*). Sollten Sie aus diesem Grund Probleme bei der Anbindung bekommen, bitte ändern Sie Ihr Passwort oder wenden Sie sich dafür an UPS. :entwickler:ups_account_nummer_.png Sobald Sie die Daten erfolgreich im Projekt hinterlegt und gespeichert haben, können Sie unter Lager--> Lieferschein einen Testlieferschein erzeugen und die Versandart UPS wählen. Wenn Sie diese erfolgreich im Lieferschein abgespeichert haben, ist es Ihnen nun möglich unter dem Reiter "Paketmarke" selbige für den Versanddienstleister zu erstellen und zu drucken. :entwickler:ups_paketmarkendruck.png?500 Bitte wählen Sie sich selbst als Empfänger und stornieren die Paketmarke im Anschluss über Ihr Kundenportal.

UPS-Paketmarken drucken

Mehrere Paketmarken drucken

Ab Version 17.3 ist es möglich, mehrere Paketmarken für 1 Sendung zu erstellen. Dazu müssen Sie im Paketmarkenformular die Anzahl der Pakete eingeben:
:entwickler:ups_mehrere_paketmarken_formular.png
Das wird auch auf der Paketmarke als Mehrfachpaket markiert:
:entwickler:ups_mehrere_paketmarken_marke.png

FAQs


FAQs

War der Artikel hilfreich?
Vielen Dank für Ihr Feedback!

Made with ❤ at zwetschke.de