embedded projects veröffentlicht openWaWision 16.3
18.10.2016
zurück zur Übersicht

Pressekontakt

phronesis PR GmbH

Marcus Ehrenwirth, Nadine Mörz
Ulmer Straße 160
86156 Augsburg

Tel: +49 821 444 80 0
Fax: +49 821 444 80 22

E-Mail: info@phronesis.de
Web: www.phronesis.de

embedded projects veröffentlicht openWaWision 16.3
Augsburg, 18.10.2016 – Eine flexible, benutzerfreundliche ERP-Lösung, die nach Bedarf mit dem eigenen Unternehmen mitwächst: Bei der Entwicklung seiner Lösung openWaWision hat sich embedded projects an den Anforderungen von Start-ups und Gründern orientiert. Ihnen bietet der Augsburger ERP-Spezialist eine leistungsstarke ERP-Software zur Steuerung der Unternehmensabläufe, die mit mehreren Versionen im Jahr stets die aktuellsten Anforderungen der Anwender widerspiegelt. Mit der neuen Version 16.3 legt das Unternehmen dabei einen besonderen Fokus auf Konnektivität und Anwenderfreundlichkeit: Zusätzlich zu zahlreichen neuen APIs und Schnittstellen passt sich die Lösung dynamisch an beliebige Endgeräte an und stellt mithilfe des neuen Managementboards sicher, dass Geschäftsführer alle zentralen Daten zu ihrem Unternehmen jederzeit im Blick behalten. openWaWision 16.3 ist ab sofort erhältlich.

Die ERP-Lösung von embedded projects richtet sich vor allem an junge Firmen, Start-ups oder Unternehmensabteilungen, die bislang keine eigenes ERP-System im Einsatz hatten. Ihnen ermöglicht die kostenfreie Software openWaWision einen einfachen Einstieg ins Enterprise Resource Planning. Die Lösung ist in Eigenregie installierbar (lokale Installation auf Windows und MacOS möglich) und lässt sich jederzeit nach Bedarf im eigenen App-Store erweitern oder auf ein Lizenzmodell upgraden.

Speziell auf die Anforderungen von jungen, wachsenden Unternehmen zugeschnitten, bietet die Open-Source-Version alles, was die grundlegenden Alltagsabläufe vereinfacht: CRM, Warenwirtschaft, Projektmanagement, Lagerhaltung, Produktions-Kontrolle und vieles mehr. Dabei kann WaWision sowohl auf einem eigenen Linux-Server als auch einem Standard-Webspace installiert werden. Über eine spezielle Adapter-Box lässt sich die Lösung per Plug&Play mit zusätzlicher Hardware verbinden, zum Beispiel Etikettendruckern, Barcodescannern, Waagen, Kameras und Ähnlichem.

Mehr Konnektivität und Benutzerfreundlichkeit in Version 16.3


Um die Einsteiger-Version stets auf aktuellsten Stand zu halten, extrahiert embedded projects pro Jahr zwei Gratis-Versionen aus der Haupt-Variante. Diese hohe Release-Rate ermöglicht es dem ERP-Spezialisten, schnell, flexibel und stabil auf aktuelle Anforderungen und Kundenwünsche reagieren zu können. Zu den wichtigsten Neuerungen der aktuellen Version openWaWision 16.3 gehören unter anderem:
  • Effizientere Anbindung von Fremdsystemen: Die bisherige openWaWision-API zur Anbindung von Drittsystemen wurde in der neuen Version vollständig überarbeitet und ermöglicht nun die einfachere Integration externer Lösungen in die Unternehmensprozesse.
  • Open-Source-Schnittstelle für Shopware und Woocommerce: Die openWaWision-Schnittstellen zum modularen Online-Shop-System „Shopware“ sowie dem eCommerce-Plugin für WordPress „Woocommerce“ sind ab sofort quelloffen erhältlich.
  • Neue Schaltzentrale für Manager: Im neuen Managementboard erhalten Geschäftsführer einen grafischen Überblick über alle zentralen Daten ihres Unternehmens wie Auftragseingänge, Bestellungen, Umsatz oder Mitarbeiter. Auch relevante Details wie beispielsweise die bestverkauften Artikel lassen sich dort auf einen Blick erkennen.
  • Responsives Design: Mit der Version 16.3 passt sich openWaWision responsiv an das jeweils genutzte Endgerät an. Damit lässt sich die Software auch unterwegs einfach und bequem mit Smartphone oder Tablet nutzen.

Augsburger ERP-Spezialist auf Expansionskurs


„Wir von embedded projects verstehen Gründer und Start-ups. Wir selbst haben so begonnen“, betont Geschäftsführer Benedikt Sauter. „Deshalb liegt es uns am Herzen, Unternehmen schon in einem sehr frühen Stadium ein professionelles ERP-System zugänglich zu machen, das die Alltagsabläufe erleichtert, nicht jedoch das Portemonnaie der Geschäftsleitung. Von dieser Reputation und der entsprechend guten Nachfrage profitieren wir in letzter Zeit deutlich: In den vergangenen Monaten ist unser Team in Augsburg auf acht Mitarbeiter angewachsen, Tendenz weiter steigend.“

Weitere Informationen

Detailliertere Informationen zu openWaWision 16.3 finden sind hier sowie auf dem YouTube-Channel von embedded projects.

Made with ❤ at zwetschke.de